St. Pölten Konkret

Hunderte Jugendliche informierten sich im Rathaus

21.05.2015, von Thomas Kainz

jugendinfomesse 1
Im Bild (1/2): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler präsentierte gemeinsam mit dem Steppenwolf-Team rund um DSA Barbara Obernigg den neuen Jugendsozialratgeber der Stadt. (Josef Vorlaufer)
jugendinfomesse 2
Im Bild (2/2): Bei der Jugendinfomesse im Rathaus waren alle Informations-Stände gut besucht. (Josef Vorlaufer)

Wo bekommen Jugendliche bei Problemen im Alltag Hilfe? Wie können sie sich einen Überblick über die vielfältigen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen verschaffen? Die Antworten auf diese Fragen gab heute die Jugendinfomesse zahlreichen Interessierten im Rathaus. Im Rahmen der Messe wurde auch der neue Jugendsozialratgeber präsentiert.

Um den Jugendlichen die Angebote der Beratungs- und Betreuungseinrichtungen an einem Platz zu präsentieren, veranstaltete das Jugendkoordinationsteam der Stadt gemeinsam mit den sozialen Einrichtungen heute die Jugendinfomesse im Rathaus. Aufgrund des schlechten Wetters musste die Veranstaltung kurzfristig vom Rathausplatz ins Rathaus-Innere verlegt werden. Heuer erstmalig dabei waren auch verbandliche Einrichtungen, um den Jugendlichen die Angebote und Möglichkeiten für persönliches Engagement näher zu bringen. Von der Notschlafstelle "COMePASS" bis zur Aktion kritischer SchülerInnen reichte also das Angebot und wurde abgerundet von leckeren Cocktails des Familiencafé JAVA, Wuzzeltischen, süßen Leckereien und Musik vom Campus-Radio.

Beratung in der Tasche
Im Jugendsozialratgeber, der heuer bereits zum 4. Mal aktualisiert und neu aufgelegt wurde, sind auf 28 Seiten die wichtigsten Information, über die vorhandenen Beratungs- und Betreuungseinrichtungen in St. Pölten in jugendgerechter Form zusammengefasst. Aufgrund des handlichen Formats des Ratgebers haben die Jugendlichen alle Einrichtungen auf einen Blick jederzeit griffbereit in der Tasche.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice