St. Pölten Konkret

Im Steppenwolf wurde gerillt und gechillt

13.08.2014, von Martin Koutny

Chill und Grill am Internationalen Tag der Jugend
Im Bild (1/1): Susanne Fuhs von Nordrand, Gemeinderat Thomas Kainz, Steppenwolf-Leiterin Barbara Obernigg und Mag.a (FH) Anja Schagerl sowie Reinhard Tresniewski von der Ampel-Jugendberatung empfingen trotz Regen zahlreiche Jugendliche bei „Chill & Grill“ im modernen Steppenwolf. (Foto: Josef Vorlaufer)

Am 12. August fand der offizielle „Internationale Tag der Jugend“ statt. Die drei Jugendeinrichtungen Ampel - Jugendberatung, Nordrand - Mobile Jugendarbeit und das Jugendzentrum Steppenwolf haben sich in St. Pölten an diesem Tag zusammengetan und ein Fest am Steppenwolf-Areal veranstaltet: Unter dem Motto „Chill & Grill“ wurden die jungen St. PöltnerInnen eingeladen, gemeinsam mit den Sozialarbeiterinnen den Nachmittag bzw. Abend zu verbringen. Abgerundet wurde das Angebot durch Grillkäse, Würstel und köstliche alkoholfreie Cocktails der Suchtberatung.

In St. Pölten leben derzeit 7.264Personen im Alter zwischen 14 und 24 Jahren, das sind knapp 13% der Gesamteinwohnerzahl. Durch gezielte Aktivitäten treten die Jugend- und SozialarbeiterInnen mit den jungen St. PöltnerInnen in Kontakt und sprechen mit diesen über ihre Anliegen und Probleme.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice