St. Pölten Konkret

Pottenbrunn erhält neues Wahrzeichen

27.03.2017, von Martin Koutny

pottenbrunn erhält neues wahrzeichen (2)
Im Bild (1/2): Die nicht mehr standsicheren Bäume der Hofkellerallee müssen gefällt und durch neue Platanen ersetzt werden. (Foto: Josef Böck)
pottenbrunn erhält neues wahrzeichen (1)
Im Bild (2/2): Diese Bäume in der Hofkellerallee sind leider nicht mehr zu retten. (Foto: Josef Böck)

Die Hofkellerallee im St. Pöltner Stadtteil Pottenbrunn ist in die Jahre gekommen. Das sieht man an einigen „Zahnlücken“. Die Allee wird neu gepflanzt, die Geh und Radwege, sowie die Fahrbahn werden saniert.

Eine Kontrolle der Gutsverwaltung Pottenbrunn DI Johannes Trauttmansdorff hat ergeben, dass die verbliebenen Bäume der Hofkellerallee nicht mehr die nötige Standsicherheit aufweisen und damit die Sicherheit der Radfahrer und Fußgänger nicht mehr gegeben ist. Auch der optische Zustand des einstigen Wahrzeichens lässt zu wünschen übrig und entspricht nicht mehr den allgemeinen Erwartungen an eine ansehnliche Allee.
In den nächsten Tagen werden daher die alten Bäume und auch deren Wurzelstöcke zur Gänze entfernt. Anschließend werden die Geh- und Radwege hergerichtet, die Fahrbahn angehoben und umfassend saniert. Selbstverständlich wird für die neuen Bäume ein neues Saatbeet angelegt, indem sie rasch anwurzeln und in den nächsten Jahrzehnten gut wachsen können.

Neue Allee entsteht
Die Allee ist 460 Meter lang und wird diese Länge auch nach der Sanierung aufweisen. Insgesamt werden somit zwei Baumreihen mit einer Gesamtlänge von fast einem Kilometer neu gesetzt. Der Abstand zwischen den Bäumen wird ca. 15 Meter betragen, damit sich die Kronen später schön entwickeln können. Somit werden ca. 62 neue Bäume gepflanzt, das entspricht in etwa der Zahl der Bäume vorher.
Die Gutsverwaltung Pottenbrunn wird Platanen setzen, die hier sehr gut in das Landschaftsbild passen und den Eindruck einer klassischen Allee zu jeder Jahreszeit sehr gut vermitteln werden.
„Die Allee soll wieder ein herzeigbares Wahrzeichen für Pottenbrunn werden, das der Bevölkerung als Wohlfühloase und Naherholungsgebiet dient“ sagt Gutsverwalter Ing. Josef Böck.
Die Fertigstellung der Allee ist bis Herbst 2017 geplant.
Die Arbeiten werden von der Gutsverwaltung Pottenbrunn DI Johannes Trauttmansdorff in Kooperation mit der Stadt St. Pölten durchgeführt.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice