St. Pölten Konkret

Freiwillige bringen Stadt zum Glänzen

04.04.2017, von Thomas Kainz

stadtreinigungsaktion 2017 wasserrettung2
Im Bild (1/2): Bereits seit vielen Jahren, wird zu Beginn der Saison der See vom Müll der abgelaufenen Saison befreit, um das Verletzungsrisiko der Badegäste zu minimieren. (Foto: ÖWR)
stadtreinigungsaktion 2017 wasserrettung1
Im Bild (2/2): Heuer trafen sich 25 Einsatzkräfte der Wasserrettung St. Pölten am 1. April, um bei herrlichem Sonnenschein die Seereinigung durchzuführen. Der Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten, Mag. Matthias Stadler, überzeugte sich als Ehrenmitglied der Wasserrettung persönlich von den Arbeiten vor Ort und dankte den Einsatzkräften. (Foto: Vorlaufer)

Auch heuer sammelten wieder über 1.700 Freiwillige in einer gemeinsamen Aktion Müll und sorgten dafür, dass St. Pölten zum Frühjahrsbeginn so richtig strahlt.

Insgesamt haben sich fast 1.400 SchülerInnen und rund 350 Erwachsene aus Vereinen, Institutionen und Parteiorganisationen zusammengefunden und am 1. April bei der Stadtreinigungsaktion zusammengeholfen.
Neben großen Abordnungen von Pfadfindern und Feuerwehrjugend stellte die HTL St. Pölten mit 300 Personen die meisten TeilnehmerInnen.

5,5 Tonnen Müll
"Eine großartige und unbezahlbare sowie auch wertvolle - weil bewusstseinsbildende - Tätigkeit", hebt Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, der sich ebenfalls jährlich an der Aktion beteiligt, die Arbeit der Freiwilligen hervor.
Insgesamt konnte eine Müllmenge von 5,5 Tonnen beseitigt werden.
Außerdem waren am Samstag alle Kehrmaschinen und Straßenkehrer, sowie zwei Müllautos, zwei Busse und drei Containerfahrzeuge und insgesamt 20 MitarbeiterInnen der Müllabfuhr im Einsatz.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice