St. Pölten Konkret

„Über-Leben – Du brauchst die Natur“

16.02.2018, von Corina Muzatko

überleben
Im Bild (1/2): Ronald Würflinger (Geschäftsführer Stiftung Blühendes Österreich), Leonore Gewessler (politische Geschäftsführerin GLOBAL 2000) und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler waren bei der Multivisions-Show in der HTL St. Pölten mit dabei. (Foto: Corina Muzatko)
überleben 2
Im Bild (2/2): Die Diskussions- und Fragerunde nach dem Film wurde von dem erfahrenen Moderator Stefan Stockinger moderiert. (Foto: Corina Muzatko)

Die neue Multivisions-Show für SchülerInnen von Global 2000 war am 16. Februar zu Gast in der HTL St. Pölten und hat eindrucksvoll vermittelt wie die Natur funktioniert und, dass wir Menschen ohne sie nicht überleben könnten.

Österreich, das sind grüne Wälder, klare Bergseen, unberührte Natur. Aber ist diese Idylle wirklich noch überall in Ordnung? Und wie lange noch? Wie geht es unserer Natur wirklich?

Seit über 20 Jahren bietet GLOBAL 2000 im Rahmen der Multivisions-Show bewusstseinsbildende multimediale Vorträge zu Umweltschutz-Themen speziell für Schulen ab der Unterstufe an. Jede Multivisions-Show widmet sich einem wichtigen Umweltthema, tourt drei Jahre durch ganz Österreich und besucht dabei über 1.200 Schulen und erreicht über 100.000 SchülerInnen.

Das Thema der Multivisions-Show „Über-Leben – Du brauchst die Natur!“ ist der drohende Verlust der Biodiversität. Der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Udo Maurer produzierte dazu den Hauptfilm, der Zusammenhänge und Ursachen deutlich macht und eindrücklich vor den Folgen warnt. Die Diskussions- und Fragerunde nach dem Film wurde von dem erfahrenen Moderator Stefan Stockinger moderiert.

Kein überLEBEN ohne Natur
Den Zustand unserer Lebensgrundlage, der Umwelt und der Natur, bewerten wir z.B. an der Wasserqualität der Flüsse und Seen, der Schadstoffbelastung unserer Atemluft, aber auch am Zustand der Biodiversität, der biologischen Vielfalt an Lebewesen und Lebensräumen. Diese Vielfalt ist allerdings stark bedroht, der Verlust an Artenreichtum ist auch in Österreich dramatisch: Mehr als ein Drittel (!) aller heimischen Tier- und Pflanzenarten gelten mittlerweile als gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht. Ein bedeutender Grund für den Verlust bestimmter Pflanzen und Tiere ist die Veränderung oder Zerstörung ihres Lebensraums, etwa durch Verbauung, durch immer intensivere Bewirtschaftung oder durch Gifte in der Umwelt.

Größte Bepflanzungsaktion an Österreichs Schulen
Blühendes Österreich stellt für alle teilnehmenden Schulen kostenlos österreichische Nasch- und Schmetterlingshecken zur Verfügung. Dieses Heckenpaket kann je nach Schulhof- oder Schulgartengröße im 5er- oder 10er-Paket bestellt werden und beinhaltet ausschließlich heimische Hecken, welche wertvolle Nahrung und Nistplätze für wichtige Insekten und Vögel bieten. Mit diesen Heckenpaketen startet die Multivision die größte Bepflanzungsaktion an österreichischen Schulen, mit dem Ziel, auf möglichst vielen Schulgeländen Biodiverstitäts-Hotspots zu errichten.

Alle Infos zur neuen Multivisions-Show.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice