St. Pölten Konkret

Umweltpreis: Den Eichhörnchen und Flechten auf der Spur

01.06.2018

umweltpreisverleihung 1.preis flechten nms pottenbrunn
Im Bild (1/8): „Wo sind die Flechten?“ 1. Preis: ÖKO NMS Pottenbrunn, 4a + 4b (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung 1.preis thedor körner iv
Im Bild (2/8): „Wo sind die Eichhörnchen?“ 1. Preis: NNÖMS Dr. Theodor Körner IV, 1c + 1d (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung 2.preis Öko nms pottenbrunn
Im Bild (3/8): „Wo sind die Eichhörnchen?“ 2. Preis: ÖKO NMS Pottenbrunn, 1a + 1b (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung 3.preis daniel gran
Im Bild (4/8): „Wo sind die Eichhörnchen?“ 3. Preis: VS Daniel Gran I, 4b (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung anerkennung daniel gran
Im Bild (5/8): Anerkennungspreis: Daniel Gran VS II, 4a (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung anerkennung grillparzervs
Im Bild (6/8): Anerkennungspreis: Grillparzer VS 1, 4a (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung anerkennung pvs mary ward
Im Bild (7/8): Anerkennungspreis: PVS Mary Ward, 3. + 4. Klasse (Foto: Josef Vorlaufer)
umweltpreisverleihung sonderpreis glöckel vs
Im Bild (8/8): Anerkennungspreis: Otto Glöckel VS, 1a (Foto: Josef Vorlaufer)

Insgesamt acht Projekte reichten die St. Pöltner Schulen für den Umweltpreis ein. Zum 23. Mal schrieb diesen die Stadt mit Unterstützung der NÖN und der Sparkasse aus. „Dieses Jahr fiel der Jury die Entscheidung wieder besonders schwer“, lobte die Leiterin des Bereiches Umweltschutz der Stadt Ingrid Leutgeb-Born.

Als Sieger in der Kategorie für die Schulklassen der 4. bis 6. Schulstufe mit dem Thema „Wo sind die Eichhörnchen?“ ging das Gemeinschaftsprojekt der 1c und 1d der Mittelschule Dr. Theodor Körner IV hervor. Die Kinder dokumentierten Eichhörnchen-Sichtungen in der Stadt und bastelten ein Eichhörnchen-Zielwurfspiel. Das Projekt wurde in vielen verschiedenen Fächern bearbeitet.

Zum Thema „Wo sind die Flechten“ für die 7. bis 9. Schulstufe gab es nur eine Einreichung, die kam von der Ökomittelschule Pottenbrunn. Dort hatten sich die 4a und 4b zusammengetan. Sie beschrieben unterschiedliche Flechtenarten und begaben sich auf die Suche nach diesen. Interessant fanden die Schüler diese Symbiose aus Algen und Pilzen, die sich gegenseitig beim Wachstum unterstützen.

Einen Sonderpreis gab es dieses Mal auch. Die 1a der Otto-Glöckel-Volksschule beteiligte sich außerhalb der Wertung am Eichhörnchen-Thema. Die Tablet-Klasse musste im Klassenzimmer, in dem ein Wald aufgebaut war, verschiedene Aufgaben rund um das Thema Eichhörchen lösen.

„Wir haben in St. Pölten sehr viel Grünraum mit 13.000 Bäumen. Wenn einer umgeschnitten wird, pflanzen wir einen neuen. Es freut mich, wenn die Schüler mit diesem Engagement ihre eigene Stadt erforschen“, zeigte sich Vizebürgermeister Franz Gunacker von den Projekten begeistert.

Platzierungen:
„Wo sind die Eichhörnchen?“
1. Preis: NNÖMS Dr. Theodor Körner IV, 1c + 1d
2. Preis: ÖKO NMS Pottenbrunn, 1a + 1b
3. Preis: VS Daniel Gran I, 4b

Anerkennungspreise:
Grillparzer VS 1, 4a
PVS Mary Ward, 3. + 4. Klasse
Daniel Gran VS II, 4a

Sonderpreis:
Otto Glöckel VS, 1a

„Wo sind die Flechten?“
1. Preis: ÖKO NMS Pottenbrunn, 4a + 4b


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice