St. Pölten Konkret

Holzarbeiten im Stadtwald sind abgeschlossen

22.04.2015, von Martin Koutny

Holzarbeiten im Stadtwald abgeschlossen
Im Bild (1/1): Um den Boden des Stadtwaldes zu schonen, konnte zur Freude von Stadtgärtnereileiter Robert Wotapek und Marketing GmbH Geschäftsführer DI (FH)Matthias Weiländer ein Noriker als Holzrückepferd eingesetzt werden. (zVg)

Die intensiven Holzarbeiten im Stadtwald konnten nun nach einigen Monaten abgeschlossen werden. Ein ausgeprägtes Eschentriebsterben, einer europaweit verbreiteten Baumkrankheit, verursacht durch einen aus Asien eingeschleppten Pilz, machte leider eine radikale Schlägerung der Eschen im Stadtwald zwingend notwendig. Der Stadtwald erfreut sich nun über viel Licht und die jungen Bäume können besser nachwachsen. Bei den Arbeiten wurde speziell auf eine bodenschonende Rückemethode geachtet. Neben der Seilwinde wurde sogar ein Noriker als Holzrückepferd, eingesetzt. Während der Durchführung der Arbeiten musste der Stadtwald für die Bevölkerung gesperrt werden. Diese Sperre wird nun aufgehoben. Der Stadtwald als Naherholungsgebiet kommt nun aus Sicht der Holzarbeiten zur Ruhe, allerdings ist eine Wanderausstellung mit Dinosauriern zu Besuch...

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice