St. Pölten Konkret

Wohnen im Palais am Domplatz

30.11.2015, von Martin Koutny

wohnungen plais wellenstein (2)
Im Bild (1/3): Ab sofort können noch hochwertig sanierte Wohnungen im Palais Wellenstein zu leistbaren Konditionen gemietet werden. (Foto: Josef Vorlaufer)
wohnungen palais wellenstein (3)
Im Bild (2/3): Der Miteigentümer des Palais Wellenstein, Michael Moser, zeigt Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die ansprechende Ausstattung der neuen wohnungen (Foto: Josef Vorlaufer)
wohnungen palais wellenstein (1)
Im Bild (3/3): Fürstliches Flair beim wohnen im Palais Wellenstein. (Foto: Josef Vorlaufer)

Ein weiteres großes Wohnprojekt in der St. Pöltner Innenstadt ist fertiggestellt. 13 neu sanierte Wohnungen im Palais Wellenstein heben die Einwohnerzahl in der Innenstadt. Einige Wohnungen sind noch zu mieten.

Das Palais Wellenstein mit der Adresse Domplatz 4 und 5 wurde nach dreijähriger Bauzeit Ende Oktober 2015 fertiggestellt. In den Obergeschossen (1-3) wurden insgesamt 13 Wohnungen hochwertig saniert.

Hochwertige Ausstattung
Die Wohnungen in den oberen Geschoßen werden einem Palais gerecht und bieten sämtlichen Komfort in einer denkmalgepflegten Umgebung mitten im Zentrum von St. Pölten. Gewölbedecken, Stuckdecken, historische Fußböden, Türen und Fenster sind Teile der neu konfigurierten Wohnungen und geben diesen auch den Flair des alten historischen Objektes. Die Wohnungsgrößen sind von ca. 40 m2 bis ca. 100 m2. Rund die Hälfte der Wohnungen verfügt über einen Balkon oder eine Terrasse, um die Wohnqualität zusätzlich zu steigern. Jede Wohnung hat eine hochwertige Komplettküche, Parkettböden, Alarmanlage, Videogegensprechanlage, Rollos bei allen Fenstern und Balkontüren, Badezimmermöbel. Einige Wohnungen haben eine Raumhöhe bis zu 5 Meter (Altbau).

Fürstlich wohnen zu leistbaren Preisen
Die Mietpreise sind inklusive Betriebskosten, Heizkosten und MWSt bei ca. 12,50 pro m2. Die Nettomiete pro Quadratmeter beträgt ca. 8,00 Euro. Die Wohnungen werden unbefristet vermietet.

Gastronomie im Erdgeschoss
Der Keller und das Erdgeschoß bleiben ausschließlich der Gastronomie als Entfaltungsraum. Ein bestehendes Lokal orientiert sich zur Wienerstraße und die zweite Gastronomiefläche wird sich in Zukunft mit einer großzügigen Terrasse am Domplatz präsentieren.

Kontakt bei Interesse
Ansprechpartner für die Vermietung ist Frau Mag. Nicole Urbanek von der Firma Immocentral, Tel.Nr. 0664 4243829

Palais Wellenstein Revitalisierung
Die erste Erwähnung des Bauplatzes des heutigen Palais Wellenstein scheint im Jahr 1426 erstmals auf, wobei die Erbauung des Palais in das 18. Jh. zurückgeht. Nach einer gründlichen Bauforschung und einer historischen Untersuchung der Strukturen in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt wurde auf dieser Basis eine zurückhaltende Revitalisierung durch Architekt Claus Ullrich, dem Bundesdenkmalamt, den Bauherrn und weiteren Beteiligten geschaffen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice