St. Pölten Konkret

Coworking in der Glanzstoff

03.06.2016, von Thomas Kainz

coworking business und quartier (2)
Im Bild (1/3): Gemeinsam mit Nicole Aichleitner und Sonja Heitzenberger eröffnete Bürgermeister Matthias Stadler das Business&Quartier im Norden St. Pöltens. (Mayer)
coworking business und quartier (3)
Im Bild (2/3): (Mayer)
coworking business und quartier (1)
Im Bild (3/3): (Mayer)

„Business&Quartier“, ein sogenannter CoWorking-Space für Start ups, Einzelunternehmer und kleine Firmen, wurde in den Büroräumlichkeiten der ehemaligen Glanzstoff-Fabrik fertiggestellt.

Junge Gründer finden günstige Bürolösungen, eine unterstützende Infrastruktur und Austausch unter Gleichgesinnten vor: CoWorking-Spaces bieten den idealen Nährboden zur Entwicklung, nicht nur für neue Unternehmen, auch etablierte Einzelunternehmer profitieren von der Community. Wer als Freelancer die Isolation des Home-Office hinter sich lässt und gegen die Arbeit im CoWorking-Space tauscht, wird daher einen oft unerwarteten Produktivitätsschub feststellen: Das inspirierende Umfeld fördert die Motivation und Innovation. Auch immer mehr große Unternehmen mieten sich in CoWorking-Spaces ein. Sie suchen gezielt Kontakte von Start ups, um von deren Spirit zu profitieren und gehen Kooperationen ein. Start ups wiederum erhalten Zugang zu größeren Kundenschichten und können sich so leichter auf dem Markt positionieren.

CoWorking ab 15 Euro
In zwei Stockwerken der ehemaligen Glanzstofffabrik befindet sich das neu eröffnete Gemeinschaftsbüro mit einer Gesamtfläche von rund 400 Quadratmeter. Hier werden Startups, Einzel- und Jungunternehmern moderne, inspirative und flexibel nutzbare Arbeitsplatzlösungen zur Miete angeboten. Ganz flexibel kann das Angebot tageweise um 15 Euro oder ab 250 Euro im Monat gebucht werden.

Neben Einzelarbeitsplätzen können hier auch separate Räume und Besprechungszimmer gebucht werden. „Inkludiert sind in der Regel ein Arbeitsplatz mit Schließfach, Zugang zu wesentlicher Büro-Infrastruktur, immer frischer Kaffee und vieles mehr. Uns ist ein gutes Gesamtpaket sehr wichtig, wir kümmern uns um alles, was für ein effizientes Arbeiten unerlässlich ist“, so Nicole Achleitner & Sonja Heitzenberger vom Business&Quartier. Ihre Philosophie lautet: „Sie machen Ihre Projekte, wir machen den Rest.“
Neben der Arbeitsplatzvermietung bieten die Betreiber auch Business-Programme an, um Startups und etablierte Unternehmen durch maßgeschneiderte Dienstleistungen in ihrem Fortkommen bestmöglich zu unterstützen: Vom Vernetzungsevent bis zur Durchführung von Strategieentwicklungsprozessen reicht die Palette. Regelmäßig gibt es außerdem ein gemeinsames Frühstück bzw. Läufe.
Nähere Informationen gibt es unter www.businessundquartier.at


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice