St. Pölten Konkret

St. Pölten hat einen Plan

26.01.2017, von Martin Koutny

wirtschaftsneujahrsempfang 2017 plan
Im Bild (1/1): Dr. Josef Wildburger kennt die Erfolgsstory dieser Stadt: „Wir haben ein klares Bild der Zukunft, eine Vision."

Dr. Josef Wildburger ist Unternehmer und seit Gründung Obmann der Plattform „St. Pölten 2020“. Er hat maßgeblich am Visionsprozess der Stadt teilgenommen und das einzigartige private public partnership Modell in St. Pölten entwickelt.

Beim Wirtschaftsneujahresempfang im St. Pöltner Rathaus erklärt der Obmann der Plattform „St. Pölten 2020“, Dr. Josef Wildburger, was die Erfolgsstory dieser Stadt seit über 10 Jahren ausmacht: „Wir haben ein klares Bild der Zukunft, eine Vision. Wir wollen die Centrope Office Stadt, das pulsierende Zentrum der erfolgreichen Klein- und Mittelbetriebe in der Europaregion Centrope sein, wir wollen die Fittest City dieser Region sein, wir wollen die innovativste und kreativste Stadt im Herzen Europas sein.“

Dafür haben wir einen Plan, …
Wildburger erläutert weiter: „Wir verfolgen miteinander gemeinsame große Ziele. Wir wissen, dass Minimum und Maximum nie diese Ziele repräsentieren, sondern nur das Optimum. Klingt einleuchtend und ein wenig nach no – na, aber: Lesen Sie die täglichen Nachrichten über extreme Sichtweisen und deren Auswirkungen. Lesen Sie täglich hyperventilierende politische Rekordmeldungen über immer mehr oder immer weniger und vergleichen Sie die Zahl dieser Meldungen mit der Anzahl von Aussagen, die auf differenzierter Sichtweise und wohlüberlegten Optimierungskriterien beruht."

… die Menschen …
Die Suche nach dem Optimum setzt Exzellenz voraus – Bildung und Ausbildung sind dafür unabdingbar. Die sinnvollen und hervorragenden Informations- und Kommunikationswerkzeuge der Gegenwart müssen ausgewählt und von Modeerscheinungen getrennt werden und mit dem Wissen und Können von Generationen verbunden werden. Der Master muss zum Meister werden, um Wissen Wirklichkeit werden zu lassen.
„Wir wissen auch, dass nur an Körper, Geist und Seele fitte Menschen unserer Vision folgen können. Jeder hat seine individuellen Fähigkeiten, seinen entsprechend optimalen Allgemeinzustand, seine persönliche Fitness, seine persönliche Kreativität und Schaffenskraft. In der Fittest City hat jeder seine Aufgabe und seinen Platz, wenn wir die Rahmenbedingungen dafür schaffen“, sagt der Plattform-Obmann.

… und eine professionelle Organisation:
St. Pölten hat führende Wirtschaftstreibende ins Boot geholt und ist mit diesen partnerschaftlich verbunden. St. Pölten hat in zentralen Zukunftsfragen hochqualifizierte Beauftragte installiert. St. Pölten hat mit der Marketing GmbH gemeinsam mit der Wirtschaft eine schlanke, effektive, effiziente und professionelle Umsetzungsebene geschaffen. St. Pölten hat Masterpläne, wie es die Visionen der Stadt – und die ist die Summe ihrer Bürger – umsetzt.

Der gemeinsame Weg ist das Ziel.
St. Pölten ist es wichtig, die Vergangenheit anzunehmen, die Rahmenbedingungen neuen Zeiten anzupassen und diese Bedingungen nach Maßgabe der Möglichkeiten zu verbessern.
All dies ohne in Hysterie oder Aktionismus zu verfallen und jeder Mode im Zickzack nachzulaufen.
Die Vision bleibt klar vor Augen. Die Prozesse sind eingeleitet und auf Schiene, Weichen werden laufend neu gestellt, Zukunftsprojekte werden zur Realität, neue Projekte nehmen Gestalt an, weitere Prozesse werden gestartet, wichtige Themen werden vorausschauend integriert, bis 2020, bis 2030, bis 2040, bis 2050 …


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice