St. Pölten Konkret

FF Stattersdorf: Neues Haus und Zweifachjubiläum

08.05.2017, von Heinz Steinbrecher

feuerwehrhaus stattersdorf eröffnung
Im Bild (1/1): Zahlreiche Festgäste fanden sich zur Eröffnung des neuen Feuerwehrhauses in Stattersdorf ein. (Foto: Josef Vorlaufer)

Im Rahmen eines Eröffnungsfestes konnte Bürgermeister Mag. Matthias Stadler am 7. Mai das neue Feuerwehrhaus im Stadtteil Stattersdorf seiner Bestimmung übergeben. Gleichzeitig wurden die Jubiläen „135 Jahre Feuerwehr Stattersdorf und 35 Jahre Jugendfeuerwehr“ gefeiert.

Mit dem nunmehr fertiggestellten Um- und Ausbau konnte die Gesamtfläche des Feuerwehrhauses von 360 m² auf über 700 m² in drei Geschoßen erweitert werden. Die von der Stadt St. Pölten getragenen Baukosten belaufen sich auf rund 1,8 Mio. Euro. Aktive und Reservisten der Wehr haben beim Bau fleißig mitgeholfen, insgesamt 2.845 Stunden, um da und dort Kosten zu sparen. An der Errichtung waren 13 Firmen beteiligt, es wurden u.a. 35.000 kg Bewehrung und 360 m³ Beton verarbeitet, 870 m Wasserleitungen und 7.000 m Kabel verlegt.

Das neue Haus bietet ausreichend Platz für die zahlreichen Feuerwehrmitglieder, für Aktive und auch für die Feuerwehrjugend. In den drei Garagen kann der Fuhrpark der freiwilligen Feuerwehr entsprechend untergebracht werden. Das Objekt besteht aus dem Verwaltungsgebäude mit Keller (ca. 190 m²), Erdgeschoß (ca. 168 m²) und Obergeschoß (173 m²) und Garage (ca. 190 m²). Im Keller befinden sich Technik- und Lagerräume, im Erdgeschoß der Gemeinschaftsraum, der Spindraum, das Chargen- und Journalzimmer, Sanitäranlagen und eine Schmutzschleuse zur Garage hin. Im 1. Stock ist die Feuerwehrjugend untergebracht, weiters finden sich hier Schulungsräume, Büros und Nebenräume. In der Garage ist neben den Fahrzeugen ein Schlauchtrocknungsgerät untergebracht. Das Gebäude wird mit Wasser-Wasser-Wärmepumpe über eine Fußbodenheizung beheizt.

„Nachdem in den letzten Jahren und Jahrzehnten von der Stadt St. Pölten zahlreiche neue Feuerwehrhäuser in den Stadtteilen errichtet worden sind, verfügt nun auch die Freiwillige Feuerwehr in Stattersdorf über ein modernes, den Anforderungen entsprechendes Haus. Der Vorgängerbau des jetzigen neuen Hauses wurde 1972/73 ebenfalls von der Stadt St. Pölten errichtet. Wir werden auch in Zukunft weiterhin umfassend in die Sicherheit der Landeshauptstadt investieren. So soll als nächstes auch im Stadtteil Viehofen ein neues Feuerwehrhaus entstehen“, stellte Bürgermeister Stadler fest.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice