St. Pölten Konkret

Smarte Vereinsvernetzung für St. Pölten

23.05.2018, von Corina Muzatko

vernetzung smart
Im Bild (1/1): VertreterInnen von Smart Pölten BürgerInnebeteiligung mit den eingeladenen Organisationen und VertreterInnen der Abteilung Zukunftsentwicklung, Wirtschaft und Marketing der Stadt St.Pölten. (Foto: Peter Rachecker)

Am vergangenen Dienstag trafen sich auf Einladung der Smart Pölten BürgerInnenbeteiligung zahlreiche Vereine und Institutionen zum gegenseitigen Kennenlernen und Finden von gemeinsamen Interessen. Von der Plattform KulturhauptSTART über NÖ Kulturhauptstadt St.Pölten GmbH, Stattgarten - Urban Gardening, Bürgerplattform PRO St.Pölten und Urban Garden Crowdfunding bis hin zum Sonnenpark und zur Stadt St.Pölten kamen VertreterInnen, um im ALFRED über die Themen Stadtentwicklung, Grünräume und BürgerInnenpartizipation zu diskutieren.

Am Ende wurden gemeinsame Ideen für das geplante BürgerInnenbeteiligungsbüro gesammelt, das im Rahmen des Projektes Smart Pölten Stadtoasen entstehen soll.
Organisator Christian Groissmaier zeigte sich sehr zufrieden: "Es ist unglaublich, welche Aufbruchstimmung in St.Pölten derzeit herrscht und wieviele Initiativen es gibt, denen die Entwicklung unserer Stadt und die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger ein Anliegen ist."
Weitere Informationen auf stp-buerger.at und stadt-oase.at.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Smart Cities Demo“ durchgeführt.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice