St. Pölten Konkret

St. Pölten lädt zur ersten Innovationsmeile

12.11.2018, von FH St. Pölten

innov
Im Bild (1/1): Der 19. November steht in der St. Pöltner Innenstadt dieses Jahr ganz im Zeichen der Innovation. (Foto: Corina Muzatko)

Der 19. November steht in der St. Pöltner Innenstadt dieses Jahr ganz im Zeichen der Innovation: Im Rahmen der SMARTUP-Initiative präsentieren Start-ups, Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen ihre Ideen und Produkte auf der erstmals stattfindenden Innovationsmeile.

Im Februar präsentierte die Stadt St. Pölten die SMARTUP-Initiative zur Stärkung der Innovationskraft und zur Förderung von jungen Unternehmensgründerinnen und -gründern in St. Pölten. Mit der Eröffnung der Innovationsmeile findet nun eine erste öffentlichkeitswirksame Veranstaltung im Rahmen dieser Initiative statt.

Start-ups kennenlernen, neue Produkte testen
Von 10 bis 17 Uhr können sich Interessierte am 19. November bei der Innovationsmeile am St. Pöltner Rathausplatz über innovative Unternehmensideen informieren, mit Start-up-Gründerinnen und -Gründern in Kontakt treten, neue Produktentwicklungen testen und bewerten, in aktuelle Forschungsprojekte eintauchen und vieles mehr. Die Veranstaltung ist kostenlos zugänglich und steht allen offen – Zielgruppe sind insbesondere die Bevölkerung St. Pöltens und Umgebung sowie Studierende, SchülerInnen und Investorinnen und Investoren. Um 19 Uhr findet eine einstündige hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema statt.

Zu den Ausstellerinnen und Ausstellern gehören neben bereits etablierten Start-ups und Unternehmen auch Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Förderstellen sowie VertreterInnen der österreichischen Start-up-Community und engagierte TüftlerInnen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet Gelegenheiten zum Austausch mit den innovativen Gründerinnen und Gründern sowie Expertinnen und Experten. Gestartet wird auch die SMARTUP-Challenge, die alle Interessierten einlädt, Herausforderungen aufzuzeigen und Ideen für innovative Projekte einzubringen.

Vier Themenfelder
Die SMARTUP-Initiative fokussiert vor allem auf die vier zukunftsweisenden Themenfelder Digitalisierung, Handwerk 4.0, Soziale Innovation sowie Gesundheit und Ernährung.
„Diese thematischen Schwerpunkte spielen nicht nur in den Bildungs- und Forschungseinrichtungen der Region eine wichtige Rolle, sondern sind auch im Masterplan St. Pölten 2020 verankert. Außerdem wurden sie im Juni im SMARTUP-Think-Tank mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Start-up-Bereich diskutiert. Wir konzentrieren uns auf Zukunftsfelder, die für unsere Gesellschaft besonders wichtig sind und in denen unsere Stadt bereits viel Spannendes zu bieten hat“, so Hannes Raffaseder, Mitglied im SMARTUP-Beirat und Prokurist der FH St. Pölten.

„SMARTUP - Gemeinsam zur Innovation“
„St. Pölten steht derzeit ganz im Zeichen der Innovation. Stadt, Bildungseinrichtungen, Wirtschaft, potentielle Startups und kreative Bürgerinnen und Bürger starten gemeinsam Innovationsprozesse und bündeln ihre Kräfte. Die Auftakt- & Kennenlernveranstaltung am 19. November 2018 soll über SMARTUP informieren, vernetzen und einladen, gemeinsam an der Zukunft des Standorts St. Pölten zu arbeiten“, freut sich Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.

Eröffnung der St. Pöltner Innovationsmeile
Montag, 19. November 2018, 10 bis 17 Uhr (Podiumsdiskussion ab 19 Uhr), Rathausplatz St. Pölten
Weitere Informationen und das Detailprogramm finden Sie unter www.stp-smartup.at!

Die Initiative SMARTUP wird von der Stadt St. Pölten gefördert und finanziert. Die Fachhochschule St. Pölten wurde als Partner mit der Konzeption und Umsetzung der Initiative beauftragt und arbeitet bei der Eröffnungsveranstaltung eng mit der Marketing St. Pölten GmbH zusammen.

Informationen und Rückfragen:
SMARTUP ST. PÖLTEN
FH-Prof. DI Hannes Raffaseder (Mitglied der SMARTUP-Steuerungsgruppe und Prokurist der FH St. Pölten)
E: hannes.raffaseder@fhstp.ac.at
T: +43 676 847 228-616


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice