St. Pölten Konkret

Planungsworkshops: Aktive Mitgestaltung von St. Pöltner Stadt-Oasen

29.11.2018, von Corina Muzatko

stadtoase smart st pölten 1
Im Bild (1/2): Bei der Kick-off-Veranstaltung der "Stadtoase" brachten dutzende Interessierte ihre Ideen ein. Nun folgen die Workshops für das Projekt. (josef vorlaufer)
stadtoase logo
Im Bild (2/2): Sich ganz aktiv an der Umgestaltung mehrerer St. Pöltner Plätze beteiligen: Das "Projekt Stadtoase" macht es möglich. (Foto: Projekt Stadtoase)

Das Projekt „Stadtoase“ geht nun in die Workshop-Phase - und alle, die möchten, können sich aktiv daran beteiligen.

Direkte Mitgestaltung unserer Umwelt: Das Projekt Stadtoase macht es möglich, gemeinsam mit der Stadt bestimmte Plätze in St. Pölten umzugestalten und neu nutzbar zu machen. Die Vorschläge für solche Stadtoasen in St. Pölten wurden der Stadtplanung bereits vorgelegt. Jetzt ist klar, was tatsächlich machbar ist - und es gibt die ersten Workshops dazu, um Details auszuarbeiten. Alle die an der Stadtverschönerung und –nutzung interessiert sind, können teilnehmen.

Am Freitag, 30. November, findet der Planungsworkshop des Schillerplatzes statt. Zur Steigerung der Aufenthaltsqualität ist eine Umgestaltung des Freiraums geplant.

Am Freitag, 7. Dezember, wird über smarte, grüne Ideen für die Kremser Gasse nachgedacht. Die Gasse ist zwar schmal und es gibt Unmengen an Einbauten im Untergrund, Feuerwehrzufahrten und Fluchtwege, dennoch werden Maßnahmen im Zuge des Stadtoasen Projektes geplant.

Die Workshops finden jeweils von 15 bis 19 Uhr statt. Treffpunkt am 30. November ist der Schillerplatz und am 7. Dezember die Kremser Gasse. Danach erfolgt die Detailplanung im St. Pöltner Rathaus.

Die Teilnahme an den Workshops steht allen Interessierten frei und ist kostenlos. Um Anmeldung unter www.stp-buerger.at/mitmachen oder per Mail an office@stp-buerger.at wird gebeten. Weitere Workshops folgen 2019.


Copyright 2019 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice