St. Pölten Konkret

Plattform 2020 "Es geht ums Ganze"

21.04.2015, von Beate Steiner

plattform-kuefstein
Im Bild (1/1): Der Plattform-2020-Vorstand tagte im Kulinarium Kuefstein über St. Pölten: Wolfgang Just, Matthias Weiländer, Andreas Rudolph, Eva Prischl, Manfred Wohlmetzberger, Herbert Bugl, Martina Amler, Leo Graf, Josef Wildburger, Bürgermeister Matthias Stadler, Anton Hintermeier, Helge Haslinger, Kurt Ziegleder, Martin Bosch, Franz König, Martin Moshammer, Daniela Kittel und Rainer Höberth. (Beate Steiner)

Aktuelle Stadtentwicklungsthemen und Projekte standen auf der Agenda bei der Beirats- und Vorstandssitzung der Plattform 2020 die auf 200 Vereinsmitglieder angewachsen ist.

Die Domplatz-Neugestaltung war auch bei der Plattform-Sitzung Diskussionsthema Nummer eins: Der Partizipationsprozess mit den direkt Betroffenen, das sind Anrainer, Marktbeschicker, eventuell auch Garagenbetreiber und der Architekt, soll demnächst starten und bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, sagt Plattform-Obmann Josef Wildburger. Ganz wichtig dabei ist, dass es dabei nicht nur um den Platz, sondern um die Entwicklung des gesamten Dom- und Marktviertels geht.
Weitere Punkte der Tagesordnung: Die Innenstadtfrequenz, geplante Projekte und das Budget.

An die 80 Veranstaltungen und Projekte hat die Marketing St. Pölten dieses Jahr im Angebot, das reicht vom Faschingspfad über die freitägige "Musikalische Innenstadt" bis zur "Kinderspielstadt" im September. Neu ist heuer das "Gästival" am Domplatzmarkt und die "Tour de Vino" Anfang Juni. Das komplette Angebot gibt es auf http://www.insbesondere.at.

Rekordzahlen erreichen die InsBesondere-Innenstadt-Gutscheine — sie werden gerade umgestellt auf ein neues System mit Gutscheinkarten.

Auf einem hohen Niveau eingependelt hat sich die Frequenz in der InsBesondere Innenstadt. Rund 90.000 Besucher waren in der 2. Oktoberwoche an der Besucher stärksten Stelle in der Kremser Gasse unterwegs, trotz schlechten Wetters, freut sich Stadtmarketing Geschäftsführer Matthias Weiländer. Der auch die erfreulichen Zahlen, die die Marketing St. Pölten 2015 erwirtschaften wird, präsentierte.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice