St. Pölten Konkret

Ende von Strassen-Baustellen in Sicht

09.08.2016, von Corina Muzatko

erneuerung eybnergasse
Im Bild (1/2): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Ing. Martin Petermann vom technischen Büro des Magistrats besichtigen die Fortschritte der Straßenbauarbeiten in der Eybnerstraße. (Foto: Josef Vorlaufer)
erneuerung otto glöckel strasse
Im Bild (2/2): Das Überqueren der Straße vor der Otto Glöckel Volksschule wird in der Zukunft noch sicherer. (Foto: Josef Vorlaufer)

Nachdem in den letzten Wochen bereits einige Straßenbauprojekte abgeschlossen wurden, kehrt auch in der Eybnerstraße und der Otto Glöckel Straße bald wieder Ruhe ein.

Die nördliche Eybnerstraße war altersbedingt durch eine Vielzahl von Netzrissen, einzelnen Schlaglöchern und Unebenheiten an der Fahrbahn und am Gehsteig in einem schlechten baulichen Zustand. Aufgrund der Verkehrsfrequenz und der Verkehrsbelastung durch den LUP, nahm der Erhaltungsaufwand in den vergangenen Jahren stetig zu. Es erfolgt daher derzeit seitens der Gemeindestraßenverwaltung eine komplette Erneuerung der Eybnerstraße von der Heinrich Schneidmadl-Straße bis zur Matthias Corvinus-Straße. In den Bauarbeiten mitinbegriffen ist auch eine komplette Erneuerung der Gehsteige, der Parkbuchten und der Fahrbahn. Die Dimensionierung der Fahrbahn wurde nun auch für den Busverkehr ausgelegt. Vor den Straßenbauarbeiten erfolgten bereits die Erneuerungen der Einbauten wie Wasserleitung, Gasleitung und Telekomleitung. Die Straßenbaukosten betragen rund 190.000 Euro brutto. Das Straßenbauprojekt in der Eybnerstraße wird voraussichtlich Anfang September abgeschlossen sein.

Parallel zu den Bauarbeiten in der Eybnerstraße erfolgt die abschnittsweise Erneuerung der Otto Glöckel-Straße. Die Otto Glöckel-Straße war im Abschnitt zwischen dem Mühlweg und der Anton Bruckner-Gasse durch Aufwurzelungen, vollflächige Netzrisse und einzelne Schlaglochbildungen bereits in einem schlechten Zustand. Im unmittelbaren Bereich der Otto Glöckel-Schule gab es während den Schulzeiten durch die fehlende Strukturierung der Straße Probleme mit parkenden Fahrzeugen, fehlenden Sichtweiten und der Freihaltung der Gehwege im Querungsbereich. Seitens der Gemeindestraßenverwaltung wurde daher eine Erneuerung dieses Straßenabschnittes vorgesehen. Die Bauarbeiten betreffen die komplette Erneuerung der Otto Glöckel-Straße vom Mühlweg bis zur Anton Bruckner-Gasse. Die Neugestaltung sieht dabei beidseitige Gehsteige und Parkbuchten sowie eine mittenliegende Fahrbahn vor. Im unmittelbaren Schulbereich erfolgt baulich eine Gehsteigvorziehung, sodass zum Zweck der Verkehrssicherheit die Querungslänge der Straße minimiert wird und die Sichtweiten erhöht werden. Die dafür entstehenden Kosten betragen insgesamt rund 155.000 Euro brutto.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice