St. Pölten Konkret

Lernen mit neuem Durchblick

12.08.2016, von Corina Muzatko

volksschule spratzern fenstersanierung
Im Bild (1/2): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Lic.iur. Andreas Schmidt, MBA, MPA, Leiter des Schulamtes und Schulwart Sigmund Brückler besichtigten die Volksschule Spratzern noch einmal bevor die Fenstersanierung startet. (Foto: Josef Vorlaufer)
volksschule ratzersdorf neue fenster
Im Bild (2/2): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Schulwart Martin Beisel und Lic.iur. Andreas Schmidt, MBA, MPA, Leiter des Schulamtes, genießen den neuen Durchblick aus den Fenstern der Volksschule Ratzersdorf. (Foto: Josef Vorlaufer)

In der Volksschule Spratzern laufen derzeit aufwändige Sanierungsarbeiten an den Fenstern, ein Austausch ist aufgrund des Denkmalschutzes nicht möglich. Gleichzeitig darf sich die Volksschule Ratzersdorf über neue Fenster freuen.

Ferienzeit ist Baustellenzeit und so finden in den Sommermonaten Bau- und Sanierungsarbeiten in den Volksschulen Spratzern und Ratzersdorf statt. In der unter Denkmalschutz stehenden Volksschule Spratzern müssen die Fenster saniert werden. Auch die Fenster der Volksschule in Ratzersdorf sind in die Jahre gekommen und müssen deshalb ausgetauscht werden. Das bringt mehr Durchblick für die SchülerInnen und reduziert die Energiekosten. Die Immobilien St. Pölten GesmbH & Co KG ist damit beauftragt, die notwendigen Sanierungsmaßnahmen durchführen zu lassen.

Pünktlich zu Ferienbeginn hat der Fenstertausch an der Volksschule Ratzersdorf begonnen. Während diese Fenstertauschaktion bereits weitgehend abgeschlossen ist, wurde diese Woche mit der Sanierung der Fenster in der Volksschule Spratzern begonnen. Das Sanierungsverfahren der Fenster in Spratzern wird ungefähr acht Wochen dauern. Zu Schulbeginn müssen also die betroffenen Klassen in andere Räume ausweichen.

Denkmalschutz als Kostenfaktor
Die Volksschule in Spratzern steht unter Denkmalschutz und deshalb ist die Sanierung der Fenster wesentlich aufwändiger als die Fenstersanierung in Ratzersdorf. Die Fensteranzahl liegt bei beiden Volksschulen bei 35. In der Spratzerner Volksschule war vor Beauftragung der Arbeiten eine Begehung mit dem Bundesdenkmalamt notwendig. Das Bundesdenkmalamt forderte eine stilgerechte Sanierung der Kastenfenster und die Beibehaltung der Profile, Beschläge und Glaslichten. Die Kosten für die Fenstersanierung der Volksschule Spratzern belaufen sich auf ca. 260.000 Euro. Für den Fenstertausch in der Volksschule Ratzersdorf macht die Auftragssumme 25.000 Euro netto aus.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice