St. Pölten Konkret

Feuerwehrhaus steht vor Fertigstellung

03.03.2017, von Heinz Steinbrecher

ff haus stattersdorf besichtigung
Im Bild (1/1): Kommandant-Stellvertreter OBI Martin Spitzer, Mag. Manfred Wieninger (Präsidialabteilung), Stadtrat Mag. Johann Rankl, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Akad. KM Martin Sadler (Geschäftsführer Immobilien St. Pölten GMBH), Baumeister Markus Steinwendtner, Msc (Planungsatelier Steinwendtner) und Verwalter OV Stefan Chval. (Foto: Josef Vorlaufer)

Nach knapp einjähriger Bauzeit kann das neue Haus der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stattersdorf in Kürze bezogen werden. Die offizielle Übergabe, zu der die Bevölkerung eingeladen ist, wird am 7. Mai um 10 Uhr erfolgen.

Die Freude bei der FF St. Pölten – Sattersdorf ist groß, dass nach einem anstrengenden Jahr dieser Termin eingehalten werden kann. Die FF-Kameraden haben selbst fleißig mitgearbeitet, um Kosten zu sparen, und auch die Mitglieder der älteren Generation, die Reservisten, sind dabei mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Das Haus, welches in Abstimmung zwischen der Immobilen St. Pölten GMBH und der Stattersdorfer Wehr errichtet wurde, bietet ausreichend Platz für die 83 FF-Mitglieder (Aktive und Jugend). In den drei Garagen kann der Fuhrpark der Feuerwehr entsprechend untergebracht werden. Die Gesamtfläche erhöhte sich durch den Ausbau von 360 m² auf rund 600 m² auf drei Geschoßen. Die Kosten dafür belaufen sich auf 1,8 Millionen Euro.

Nachdem in den letzten Jahren Feuerwehrhäuser in den Stadtteilen Spratzern, Wagram und Ratzersdorf errichtet wurden, steht nunmehr auch der FF-Stattersdorf ein modernes, den Anforderungen einer Stadtteilfeuerwehr entsprechendes Haus zur Verfügung. Die Stadt St. Pölten wird auch weiterhin umfassend in die Sicherheit investieren. So soll in nächster Zeit auch im Stadtteil Viehofen ein neues Feuerwehrhaus entstehen.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice