St. Pölten Konkret

Fundament für die Rotkreuz-Bezirksstelle

27.07.2017, von Martin Koutny

baustelle rotes kreuz
Im Bild (1/1): Nicht immer sind die Witterungsbedingungen ideal, trotzdem läuft der Bau der neuen Rotkreuz-Bezirksstelle nach Plan: Rotkreuz-Bezirksstellengeschäftsführer Sebastian Frank, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Rotkreuz-Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Helmut Gabler und Polier Robert Reindl von der Firma HABAU. (Foto: Josef Vorlaufer)

Der Bau der neuen Bezirksstelle hat plangemäß begonnen. Nach dem Spatenstich am 16. Mai erfolgte die Einrichtung der Baustelle, derzeit wird das Fundament für das Gebäude betoniert.

Rotkreuz-Bezirksstellenstellvertreter Helmut Gabler und Bezirksstellengeschäftsführer Sebastian Frank zeigten am 26. Juli Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die Baufortschritte am Gelände in der Dr. Theodor-Körner Straße. Die topmoderne Bezirksstelle soll bereits im Sommer 2018 am 6.000 Quadratmeter großen Grundstück in der Nähe der Firma Voith/Stockingerbrücke in Betrieb gehen. Die Planung erfolgte durch das Architekturbüro Dr. Shebl & Partner, die bauliche Umsetzung erfolgt durch die Firmen HABAU, Klenk & Meder und Maroschek. Die gesamten Errichtungskosten belaufen sich auf 7,5 Millionen Euro, wobei sich die Stadt mit rund einer Million Euro an diesem Vorhaben beteiligt.

"Das Rote Kreuz leistet schon so lange vorbildliche Arbeit und die stetige Optimierung der Sicherheit für die Bevölkerung hat einen hohen Stellenwert. Daher unterstützen wir auch den Bau einer neuen Bezirksstelle bei uns in der Landeshauptstadt", so Bürgermeister Mag. Matthias Stadler bei der Baustellenbesichtigung. Auch das Rotkreuz-Team ist mit der Standortwahl sehr zufrieden:“ Die zentrale Lage in St. Pölten mit guter Anbindung an das Verkehrsnetz, eine ausreichend große Fläche und die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist perfekt für die Errichtung einer neuen Bezirksstelle, die eine langfristige Entwicklung aller Dienstleistungen des Roten Kreuzes nachhaltig ermöglicht.“

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice