St. Pölten Konkret

Neue Haltestellen für alle LUP-Einsteiger

29.08.2017, von Katrin Schwarz

lup wartehäuschen und haltestellen
Im Bild (1/1): Rene Streimelweger (städtischer Wirtschaftshof), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Baudirektor DI Kurt Rameis, Ing. Erwin Sulzer und Ing. Clemens Parzer vom technischen Büro im Rathaus sowie Christian Sauerwein (Städtischer Wirtschaftshof) bei der Errichtung einer neuen LUP-Bushaltestelle in Ragelsdorf für die neue Linie 13, mit der Weitern und Ragelsdorf in das LUP-Netz integriert werden. (FOTO: Josef Vorlaufer)

Damit bei der LUP-Fahrplanerweiterung auch für genügend Einstiegsmöglichkeiten gesorgt ist, werden neue Wartehäuschen und Haltestellen errichtet und bestehende verbessert. Ab 4. September hat der LUP insgesamt 377 Haltestellen in der Landeshauptstadt.

Mit der Linie 13 werden Ragelsdorf und Weitern ins LUP-Netz eingebunden. Auf der Hauptachse Mühlweg-Hauptbahnhof-Josefstraße sorgt die neue Linie 12 für einen attraktiven zehn-Minutentakt.
Verbesserungen und Erweiterungen des Liniennetzes gibt es auch in Ratzersdorf, Wagram, Viehofen und im Westen. Durch all diese Maßnahmen sowie den Sonn- und Feiertagsverkehr steigen die Jahreskilometer des LUP auf 2,2 Millionen Jahr, das entspricht, 55 Erdumrundungen am Äquator.

Haltestellen – neu oder verbessert
Eine wichtige Aufgabe in der heurigen Baustellen-Saison sind daher die erforderlichen Neuherstellungen und Anpassungsarbeiten an bestehenden Haltestellen. Infolgedessen
werden einzelne Auftrittsflächen für Randhaltestellen und Fundamente für Wartehäuschen und Stelen hergestellt. Weiters werden die bestehenden Haltestellen verbessert und 32 neu gebaut. Insgesamt betragen die Kosten der Bauarbeiten 273.000 Euro, wobei ein Teil der Haltestellen vom Städtischen Wirtschaftshof in Eigenregie umgebaut wird.
Im Zuge der Vereinheitlichung aller Haltestellennamen erhalten einige Haltestellen eine neue Bezeichnung. Rechtzeitig zum Start des neuen LUP am 4. September sollen alle Haltestellen fertiggestellt sein.

„93 % der St. Pöltner Bevölkerung haben eine LUP Haltestelle in 5 Minuten Gehdistanz“, betont Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice