St. Pölten Konkret

Ampel an der Landesstrasse B1 bringt mehr Sicherheit

23.09.2015, von Martin Koutny und Christof Dauda

ampel birkenallee (2)
Im Bild (1/2): Die Bauarbeiten für die neue Ampelanlage an der Kreuzung der B1 / L5128 /Birkenallee haben begonnen. (NÖ Straßendienst)
ampel birkenallee (1)
Im Bild (2/2): Die Fertigstellung ist bis November 2015 geplant. (NÖ Straßendienst)

Durch die Errichtung einer Verkehrslichtsignalanlage an der Kreuzung B 1/ L 5128 / Birkenallee wird eine wichtige Verkehrssicherheitsmaßnahme umgesetzt.

Seit über 10 Jahren werden auf der Kreuzung der Landesstraße B 1 mit der Landesstraße L 5128 und der Birkenallee (Gemeindestraße) vermehrt Unfälle mit Personenschaden registriert. In den letzten Jahren haben sich hier 11 Unfälle mit 22, zum Teil schwer verletzten, Personen ereignet.
Es wurden daraufhin vermehrt Maßnahmen zur Straßenumfeldgestaltung wie Adaptierung der Bodenmarkierung, Beschilderung, Bereinigung der Sichtproblematik, etc. umgesetzt, die aber nur bedingt zu Verbesserungen geführt haben. Deshalb haben sich das Land NÖ und die Stadt St. Pölten dazu entschlossen, eine Ampelanlage an dieser Kreuzung zu errichten.
Die Straßenbauarbeiten haben durch die Straßenmeisterei St. Pölten West bereits begonnen. Die neue Ampelanlage wird Anfang November in Betrieb genommen.
Die Gesamtkosten für diese Verkehrssicherheitsmaßnahme von rund 100.000 Euro werden zu 85 % vom Land NÖ und zu 15 % von der Stadt St. Pölten getragen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice