St. Pölten Konkret

Parkscheinautomaten bequemer nützen mit NFC

19.12.2017, von Corina Muzatko

NFC P
parkscheinautomaten
Im Bild (2/3): Siemens Mitarbeiter Markus Punzenberger, Ing. Franz Proksch, Niederlassungsleiter Siemens St. Pölten, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und der Leiter der Straßenbeleuchtung,Ing. Jörg Günthör präsentieren die neue Funktion der Parkscheinautomaten. (Foto: Josef Vorlaufer)
parkscheinautomaten 1
Im Bild (3/3): Der Parkschein kann bargeldlos mit Bankomat- oder Kreditkarte ohne Code-Eingabe, aber auch per Handy-App bezahlt werden. (Foto: Josef Vorlaufer)

Parken in St. Pölten wird nun noch bequemer: zusätzlich zu den schon bisher bekannten Zahlungsmöglichkeiten der Parkgebühr mit Münzen und Handyparken kann an einigen Automaten der Stadt seit kurzem auch mit einem Smartphone, einer Bankomatkarte oder auch einer Kreditkarte mit NFC-Funktion das Parkticket gelöst werden.

St. Pölten ist eine der ersten Städte in Österreich, in der das Lösen eines Parktickets mit NFC möglich ist. Nach der nun aktuellen Testphase werden im nächsten Jahr weitere Parkautomaten-Standorte für eine Hochrüstung ausgewählt. Besonders erfreulich an der neuen Technologie: AutofahrerInnen profitieren vom Plus bei der Bequemlichkeit, die Stadt wird für Freizeitaktivitäten oder auch fürs Shopping noch attraktiver. Bei der Entwicklung und Umsetzung dieses Projekts setzt St. Pölten auf Technologie von Siemens Österreich.

Parkautomaten im Umschwung
Derzeit gibt es 28 aktive Automaten in der Kurzparkzone und zusätzlich neun Automaten beim St. Pöltner Seenerlebnis, die nur zwischen Mai und September aktiv sind. 14 Automaten sind reine Solarautomaten. Jene Automaten, die die stärkste Frequenz aufweisen, wurden nun auf die neue NFC Technologie umgerüstet. Die Kosten pro Automat belaufen sich auf ca. 2.900 Euro. Die neun Automaten beim Seenerlebnis werden für die nächste Saison aufgerüstet, somit ist dort auch bald das Handyparken möglich.

Folgende Automaten wurden erstmals mit NFC ausgerüstet:
P09 Dr. Karl Renner Promenade/Steinergasse
P10 Dr. Karl Renner promenade/Schulgasse
P14 Julius Raab Promenade/Hallenbad
P20 Gewerkschaftsplatz West
P21 Neugebäudeplatz
P25 Hofstatt
P32 Wenzel Kaska Straße

NFC-Zahlung: Einfache Nutzung ohne Vorbereitung
Im Gegensatz zu anderen Zahlungssystemen, wie etwa dem im Juli eingestellten QUICK Zahlungssystem, ist kein gesondertes Aufladen eines Chips notwendig. Die Bedienung des Parkscheinautomaten ist ebenfalls denkbar einfach: Einfach mit der gelben + Taste den Betrag bzw. die gewünschte Parkdauer auswählen. Mit der grünen Ticket Taste wird der Betrag und Parkzeit bestätigt. Zum Schluss hält der Autofahrer seine Bankomatkarte oder Kreditkarte vor den berührungslosen NFC Leser – und schon wird das Ticket automatisch ausgedruckt. Für die Stadt St. Pölten ist das ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die Zukunft und zu größerer Bürgerfreundlichkeit.

NFC Technologie im Detail
Das Bezahlen mit NFC Technologie ist in anderen Bereichen wie etwa an der Supermarktkasse oder an der Tankstelle bekannt. „Near-Field-Communication“ (kurz NFC, „Nahfeldkommunikation“), ist ein internationaler Übertragungsstandard, mit dem durch kontaktloses Übertragen über kurze Strecken Daten zum bargeldlosen Bezahlen getauscht werden. Bankomat- und Kreditkarten der neuen Generation haben einen NFC-Chip eingearbeitet, der mit dem Parkscheinautomaten kommuniziert. Ob AutofahrerInnen diese Zahlungsart nutzen können, erkennen sie am aufgedruckten NFC-Symbol auf ihrer Karte. NFC kann auch über gängige Smartphones genutzt werden, die jeweiligen Bankinstitute bieten dafür eigene Apps an.

Auch die Umwelt atmet auf
Die neue Lösung erleichtert Autofahren das Leben – und auch die Umwelt atmet auf: Die aktuelle Automatengeneration wird teilweise mit Solarstrom betrieben und zeichnet sich durch einen äußerst geringen Stromverbrauch aus. Dazu entfallen oft nicht notwendige Autofahrten zur Funktionskontrolle oder zur Entleerung der Münzbehälter in den Parkautomaten, da sie mit einer Zentrale verbunden sind und dort Statusmeldungen wie „defekt“ oder „Kassa voll“ erfasst werden. Der Parkscheinautomat ruft also vollautomatisch um Hilfe, dieser Hilferuf wird unmittelbar an die zuständigen Mitarbeiter der Stadt weitergeleitet.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice