St. Pölten Konkret

Neues Spieleparadies wurde eröffnet

24.07.2015, von Corina Muzatko

eÖ spielplatz stadtwald_2
Im Bild (1/3): Bei der Eröffnung des neuen Spielplatzes war die Freude groß, neben zahlreichen Kindern und Eltern waren auch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, sowie Robert Wotapek und Klaus Müller von der Stadtgärtnerei dabei. (Corina Muzatko)
eÖ spielplatz stadtwald_3
Im Bild (2/3): Die Hüpfburg, die anlässlich der Eröffnung aufgebaut wurde, war das Highlight bei den Kindern. (Corina Muzatko)
eÖ spielplatz stadtwald_1
Im Bild (3/3): Eine Spielplatzparadies inmitten des Stadtwaldes: Hier fühlen sich die Kinder richtig wohl. (Corina Muzatko)

Der neueröffnete Spielplatz im Stadtwald bietet abenteuerlustigen Kindern, mit einer Fläche von rund 1.500 m², nun noch mehr Platz um sich auszutoben.

Der Spielplatz Stadtwald wurde 2014/2015 in Eigenregie errichtet, somit wurde das Spieleangebot der Stadt noch weiter ausgebaut. Er verfügt neben einer Turmanlage mit Klettermöglichkeiten, Rampen und zwei Rutschen auch über ein Federwipp-Tier, eine Doppelschaukel mit Kleinkindersitz, ein Karussell, eine Seilbahn, eine Nestschaukel sowie einen Wackelbalken und einen dreifachen Schwebebalken. Die Kosten der Errichtung beliefen sich auf € 34.500,--.

Mittig im Stadtwald platziert, bietet der neue Spielplatz ein angenehmes Umfeld für Kinder und Eltern. Natürlich wurde bei der Errichtung auch auf die Sicherheit geachtet, deshalb ist der Spielplatz Stadtwald, um den neuesten Sicherheitsstandards gerecht zu werden, mit einem Rundkiesel als Fallschutz ausgestattet. Die vorhandenen Bänke wurden restauriert, neue Papierkörbe wurden montiert und auch eine öffentliche WC-Anlage befindet sich in unmittelbarer Nähe des Spielplatzes. Des Weiteren gibt es für TierliebhaberInnen ein Schaugehege mit Mufflons, Damhirschen und Hühnern. Vor dem Gehege sorgen zwei Futterautomaten dafür, dass die Tiere ausreichend versorgt werden.

Zahlreiche Spielplätze in ganz St. Pölten

In St. Pölten gibt es insgesamt 48 öffentliche Spielplätze, die gleichmäßig über das gesamte Stadtgebiet, aufgeteilt sind. Alle öffentlichen Spielplätze zusammen haben die Fläche von 128.373 m², das entspricht etwa dem 20-fachen des Rathausplatzes. Auch die Zahl der Spielgeräte kann sich sehen lassen: 720 Schaukeln, Federwipptiere, Kletterkombinationen, Rutschen, Sandkisten, Ringelspiele, Seilbahnen und mehr warten täglich darauf, ausgiebig genutzt zu werden. So viele Spielmöglichkeiten müssen natürlich regelmäßig betreut werden. Zwei Mitarbeiter der Stadtgärtnerei sind das ganze Jahr über damit beschäftigt, neue Spielgeräte aufzubauen, die vorhanden zu warten und zu reparieren.

Investitionen für unseren Nachwuchs
Im Stadtgebiet leben 7.805 Personen im Alter von 0 bis 14 Jahren. Für die Freizeitgestaltung des Nachwuchses nimmt die Stadt viel Geld in die Hand und startete 2015 erneut eine Spielplatz–Offensive: 113.000 Euro wurden beziehungsweise werden noch auf folgenden acht öffentlichen Spielplätzen in neue Spielgeräte investiert: Rilkeplatz, Kraftgasse, Ochsenburg, Voith Spielplatz/Heidenheimer Straße, Südpark, Viehofen/Kuefsteinstraße, Heinrich Schneidmadl Straße und Hubert Schnofl-Platz.
Die Spielgeräte werden vom Gärtnereibetrieb der Stadt geplant und gebaut. Und weil die Sicherheit der Kinder oberste Priorität hat, wird auch der Fallschutz den neuesten Standards angepasst. Auch in den letzten Jahren wurden viele neue Spielplätze gebaut oder bestehende mit großem Aufwand attraktiviert, zuletzt etwa im Hammerpark, in Stattersdorf/Engelstorferstraße, am Ratzersdorfer See oder beim Kulturhaus Wagram.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice