St. Pölten Konkret

Radwegbeschilderung fertiggestellt

29.02.2016, von Heinz Steinbrecher

radwegbeschilderung
Im Bild (1/1): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Martin Haberl (Wirtschaftshof), DI Gregor Gradnitzer (Radfahrbeauftragter), sowie Gerald Kugler und Manfred Gutmann (Wirtschaftshof) mit der neuen Beschilderung für die Radroute. (Foto: Josef Vorlaufer)

Im Vorjahr wurde der Radroute St. Pölten – Neidling fertiggestellt, nunmehr erfolgte die Beschilderung.

Bei der Radroute St. Pölten – Neidling handelt es sich um ein Gemeindegrenzen überschreitendes Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden St. Pölten und Neidling. Die beschilderte Route führt vom südlichen Vorplatz des Eingangs zum Hauptbahnhof St. Pölten (westlicher Radweg vom Vorplatz des Hauptbahnhofs abspringend) ausgehend über die Julius Raab-Promenade, den Völklplatz, die Andreas Hofer-Straße, den Stadtwald, dem Radweg längs der Kunrathstraße sowie der Eichendorffstraße bis zur Mooshöfer Gasse (Höhe Seniorenzentrum). Danach biegt die Radroute nach links in die Mooshöfer Gasse und anschließend nach rechts in die Blockhausgasse ein, um in weiterer Folge der Westbahntrasse bis zur Unterführung in Verlängerung des Kornfeldwegs zu folgen. Nach Querung der Westbahntrasse (Unterführung) mündet die Radroute südlich von Waitzendorf in die L5126 Breitwiesenstraße (Mooshöfe). Dieser folgt die Radroute sodann lediglich 30 m nach Nordosten (in Richtung Waitzendorf), um auf den von Nordwesten her einmündenden neuen geschotterten Geh-/Radweg einzuschwenken. Der Verlauf der Radroute wird vor Ort durch ein Schild des Radleitsystems angezeigt. Der neu errichtete Radweg verläuft sodann nach Südosten zum Moosbach und anschließend an diesem entlang. Nach rund 400 m wechselt der Radweg über die sich dort befindliche Brücke die Uferseite des Moosbachs und folgt diesem einen weiteren 1/4km, um anschließend in Richtung Osten abzuspringen und zum Moosweg zu führen. Dem Moosweg nach Norden folgend erreicht die Radroute die zur Gemeinde Neidling gehörende Katastralgemeinde Afing. Hier führt die Radroute rund 100 m die L5122 Goldegger Straße in Richtung Westen entlang und biegt anschließend nach Norden ab, um den Kremnitzbach entlang nach Norden bis zur Ortschaft Pultendorf zu folgen. Im Ortsgebiet von Pultendorf mündet die Radroute in die Landesstraße L5123 ein wechselt die Uferseite des Kremnitzbaches, um daraufhin im Ort Pultendorf nach Norden in die Verlängerung der Müllergasse einzubiegen. Diesem Straßenzug folgend läuft die Radroute weitere 800 m nach Nordosten bis zum Ortseingang von Neidling.

Die Länge der Radroute auf St. Pöltner Gemeindegebiet beträgt 5,1 km, auf Neidlinger Gemeindegebiet 3,5 km.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice