St. Pölten Konkret

Teil der Nadelbacher Straße besser gesichert

24.11.2015, von Andrea Jäger

strasse pummersdorf nadelbach
Im Bild (1/1): Nadelbacher Straße zwischen Pummersdorf und Nadelbach wurde mit Maßnahmen des Verkehrsrechts gesichert. (Foto: Josef Vorlaufer)

Eine Geschwindigkeitsbeschränkung zwischen Pummersdorf und Nadelbach von 80 km/h und eine Warnlinie in der Fahrbahnmitte sollen Unfälle in Zukunft vermeiden.

Die Verkehrsabteilung der Stadt ist bemüht Anliegen von Institutionen und auch von BürgerInnen abzuklären und gegebenenfalls Maßnahmen zu setzen. So wurde auch das dringende Erfordernis seitens des Stadtpolizeikommandos an die Stadt auf der L 5151 zwischen Pummersdorf und Nadelbach Maßnahmen zur Verhinderung von Unfällen zu setzen nachgegangen. Eine gemeinsame Untersuchung der städtischen Verkehrsabteilung mit der NÖ Straßenbauabteilung 5 und dem verkehrstechnischen Amtssachverständigen sowie dem Stadtpolizeikommando führte nach umfassender Analyse der Strecke der Landesstraße L 5151 zwischen Pummersdorf und Nadelbach zur einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h und einer Warnlinie. Diese Maßnahmen führen zu einer besseren Führung des Verkehrs (Warnlinie) sowie einer rechtlichen Klarstellung der angemessenen Geschwindigkeit auf der Landesstraße.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice