St. Pölten Konkret

Busse halten im Zentrum

11.09.2014, von Martin Koutny

Durch die Einrichtung eines Incoming Reisebüros im Rathaus und den damit verbundenen wachsenden Tourismus wurden am Roßmarkt im Bereich des Möbelhauses Leiner Verkehrsmaßnahmen für Omnibusse getroffen, um Gäste zentrumsnah aus- und einsteigen lassen zu können.

Die bestehende Ladezone an der Ostseite des Roßmarktes wurde zusätzlich für Omnibusse zum Aus- und Einsteigen der Fahrgäste geöffnet und im Anschluss an diese Lade- und Omnibuszone wurde für einen Omnibus ein Halte- und Parkverbot „ausgenommen zum Ein- und Aussteigen“ eingerichtet.

Mit der Einrichtung dieser zentrumsnahen Aus- und Einsteigsstelle sollen zunächst Erfahrungen gesammelt werden, um etwaige weitere Vorgehensweisen festlegen zu können.

„Zum Aus- und Einsteigen darf im Bereich einer Ladezone oder einer Bushaltestelle kurz gehalten werden. Diese Möglichkeit können Busse, die Besucher in die Innenstadt bringen, ebenfalls nutzen. In der Nähe des Rathausplatzes finden sich Ladezonen und Bushaltestellen“ weist der Leiter des Verkehrsamtes Mag. Ernst Schwarzmüller hin.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice