St. Pölten Konkret

Arbeiten für Geh- und Radweg entlang der B1 im Gange

11.08.2014, von Thomas Kainz

geh und radweg in der wienerstraße
Im Bild (1/1): Ing. Clemens Parzer vom technischen Büro der Stadt, der Leiter des Verkehrs- und Strafamtes Mag. Ernst Schwarzmüller und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler sowie Heinz Dallinger vom Wirtschaftshof überzeugten sich vom Fortschritt der Bauarbeiten entlang der B1. (mss/Vorlaufer)

An der Westseite der B1-Wiener Straße zwischen der Oriongasse und der Semmelweisgasse erfolgt die Neuverlegung einer Wasserleitung. Im Zuge dessen werden eine 300 Meter lange Ringleitung und zwei Hydranten sowie ein Kanal – hauptsächlich für die Oberflächenentwässerung - hergestellt. Anschließend erfolgt die Errichtung eines kombinierten Geh- und Radweges an der Westseite der Wiener Straße von der Oriongasse bis zur Ließfeldgasse.

Die Arbeiten im Detail
Bis Ende August werden vor Ort noch folgende Maßnahmen erfolgen:
a) der Umbau einer Grüninsel für die Verlegung der Bushaltestelle Semmelweisgasse – LUP-Linie 4, Fahrtrichtung Friedhof
b) Adaptierungsarbeiten an den Fahrbahnrändern in der Semmelweisgasse im Kreuzungsbereich mit der Wiener Straße
c) die Herstellung eines Fahrbahnteilers in Form einer Querungshilfe im Kreuzungsbereich Wiener Straße/Semmelweisgasse mit anschließenden Asphaltierungsarbeiten
d) die Herstellung von Parkbuchten sowie eines kombinierten Geh- und Radweges an der Westseite der Wiener Straße.

Im Zuge der Herstellung des Fahrbahnteilers und bei Durchführung von Asphaltierungsarbeiten (voraussichtlich bis Mitte August) wird die Fahrbahn der Wiener Straße im Baustellenbereich auf einen Fahrstreifen eingeengt und die Verkehrsregelung erfolgt mittels einer Baustellenampel.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice