St. Pölten Konkret

Passiv-Doppelhausanlage in Viehofen fertiggestellt

10.11.2015, von Martin Koutny

heimat Österreich reihenhäuser viehofen
Im Bild (1/2): Heimat Österreich Prokurist DI Stefan Haertl (rechts) zeigt Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die neuen Doppelhäuser in Viehofen. (Foto: Josef Vorlaufer)
heimat Österreich reihenhäuser viehofen 1
Im Bild (2/2): Die gediegene Innenausstattung. (Foto: Josef Vorlaufer)

In der Oedtlgasse im Stadtteil Viehofen wurde vor kurzem eine Doppelhausanlage mit zehn Doppelhäusern als freifinanzierte Eigentumsanlage von der Heimat Österreich errichtet. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler überzeugte sich persönlich von der hohen Qualität der neuen Passivhaus-Anlage. Acht Häuser sind noch frei.

Die Wohnnutzfläche pro Haus beträgt knapp 105 Quadratmeter, einer Wohnküche mit Nebenräumen im Erdgeschoß und drei Schlafzimmer mit Badezimmer im Obergeschoss. Jedes Haus verfügt über einen nach Südosten ausgerichteten Garten und ist mit einem Gartengeräteraum ausgestattet. Jeweils zwei PKW-Stellplätze im Eigentum sind jeder Wohneinheit zugewiesen. Die Siedlung verfügt außerdem über einen eigenen Kinderspielplatz. Die Erschließung der Wohnhausanlage erfolgt über die im Nord-Osten gelegene Oedtlgasse.

Energie Sparen
Die Doppelhäuser wurden in Holzbauweise als Passivhäuser errichtet. Die erforderliche Heizenergie und das Warmwasser werden mittels Luftwärmepumpe erzeugt. Alle Häuser sind mit einer separaten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ausgestattet.

Optimale Lage
Die neuen Häuser überzeugen Bürgermeister Stadler nicht nur hinsichtlich der Qualität sondern auch in Bezug auf die Lage: „In unmittelbarer Umgebung befindet sich das Freizeit- und Erholungsgebiet der Viehofner Seen und des Ratzersdorfer Sees. In kurzer Entfernung liegen das Einkaufszentrum Traisenpark, Schule und Kindergarten und alles andere, was eine hohe Lebensqualität garantiert.“

Weitere Planung
Nach Vergabe der nun fertiggestellten Häuser sollen zehn weitere Wohneinheiten errichtet werden.

Ansprechpartner:
Johannes Hellerich
+43-1/982 36 01 DW 637
johannes.hellerich@hoe.at
bzw.
Frau Susanne Erhart
+43-1/982 36 01 DW 631


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice