St. Pölten Konkret

Tourismus: erfreuliche Bilanz und Start in den Frühling

01.03.2017, von Andrea Jäger

sk03 08 tourismus themenspaziergänge fotocredit schwarz-koenig.at-0399
Im Bild (1/1): Wissenwertes, Spannendes, Lustiges und Informatives bieten zahlreiche Themenspaziergänge die nächsten Monate wieder an. (Foto: Schwarz-König.at)

Mit einem Plus an Ankünften und Übernachtungen im Jahr 2016 startet das Tourismusbüro wieder mit zahlreichen Aktionen und Messebesuchen in die neue touristische Saison.

Die Zahl der Ankünfte von Jänner bis Ende Dezember 2016 stieg im Vergleich zum Jahr 2015 von 69.000 auf 72.100. Das ist ein Plus von 4,5 Prozent. Bei den Übernachtungen konnte ebenfalls ein leichter Anstieg (+ 1 %) von 140.700 auf fast 142.000 erzielt werden.

Sowohl bei den Ankünften, als auch bei den Übernachtungen sticht der Juli besonders heraus. Plus 22 bzw. 24 Prozent, der stärkste Monat war jedoch der Juni mit knapp 14.400 Übernachtungen. Die Übernachtungen nach Unterbringungsart verteilen sich prozentuell fast unverändert. 102.000 Nächtigungen in Hotels und Pensionen im Jahr 2016 stehen zu Buche. Privatunterkünfte, Bauernhöfe und Jugendherberge kommen auf 34.300. Ein Trend ist beim Campen erkennbar, hier lag 2015 die Anzahl bei 3.700, 2016 bei fast 5.200.

Wien, Berlin, München, Bratislava
Auf allen großen Messen und Workshops wie auf der Ferienmesse in Wien und auf der ITB in Berlin freut sich das Tourismus- und Incoming Reisebüro-Team über immer mehr Interesse an St. Pölten. Neben zahlreichen klassischen Werbemitteln wie Stadtpläne und Stadtbegleiter in 15 Sprachen werden auch innovative Werbemittel wie ein Stadtrundgang mit dem Hearonymus App für Smartphones und ein modernes kulturtouristisches Leitsystem sehr gut angenommen. Seit Jahren sehr beliebt sind die einzigartigen und speziellen Kultur- und Naturrundgänge sowie die Raderlebnistouren. Der Start ist immer im Frühjahr, eine gute Übersicht über alle angebotenen Themen bietet der Folder „Stadtspaziergänge“ sowie die Homepage: http://www.stpoeltentourismus.at.
Tipp: Kulturspaziergang mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler am 30 März "500 Jahre evangelische Kirche", 17 Uhr, Start: Tourismusbüro.
Anmeldungen für alle Kultur- und Naturundgänge sowie für die Raderlebnistouren sind jederzeit möglich: Tourismusbüro im Rathaus, Rathausplatz 1, Tel.: 02742/353 354

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2017 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice