St. Pölten Konkret

Tunnelfahrzeug bekommt nun Dach über den Kopf

18.02.2016, von Martin Koutny

rlfa
Im Bild (1/1): Durch einen Grundstückstausch kann eine Garage für das Spezialfahrzeug zur Brandbekämpfung in Eisenbahntunnels in Pummersdorf errichtet werden. (Foto: Feuerwehr Pummersdorf)

Das Feuerwehrhaus im Stadtteil Pummersdorf wird um die Garage für ein Spezialfahrzeug erweitert. Dem Grundstücksmanagement der Stadt ist es gelungen, ein geeignetes Grundstück zu erwerben.

Im Zuge des Ausbaus der Westbahnstrecke wurden von den ÖBB mehrere Tunnel-Rettungsfahrzeuge an die örtlich zuständigen Feuerwehren übergeben. Um der steigenden Verantwortung gerecht zu werden, wurde auch der Feuerwehr Pummersdorf aufgrund der Zuständigkeit für den 2017 in Betrieb gehenden Pummersdorfer Tunnel ein solches Fahrzeug von den ÖBB zur Verfügung gestellt.

Zur Unterbringung des neuen Spezialfahrzeuges für die Brandbekämpfung in Eisenbahntunnels ist die Feuerwehr Pummersdorf seit mehreren Jahren auf der Suche nach einem geeigneten Standort für die Errichtung einer Garage. Nach gescheiterten Versuchen, die benötigten Flächen von Ortsansässigen käuflich zu erwerben, ist es dem strategischen Grundstücksmanagement letztendlich gelungen, ein etwa 2.400 m² großes Grundstück direkt in Pummersdorf im Tauschweg zu erwerben.
Damit kann das zwischenzeitliche Provisorium der Einstellung in einer privaten Fahrzughalle in naher Zukunft beendet werden und einer Garagenerrichtung steht nichts mehr im Weg.
„Der Erwerb dieses Grundstücks zeigt einmal mehr die Leistungsfähigkeit des Grundstücksmanagement der Stadt. Vor kurzem konnte der Kauf des Schubert-Hauses und des Gebäudes Linzer Straße 8 fixiert werden. Jetzt konnte auch dieses für die Sicherheit strategisch wichtige Grundstück durch einen Grundstückstausch erworben werden“ freut sich Bürgermeister Mag. Matthias Stadler. Durch die Errichtung einer neuen Garage kann das Fahrzeug ideal und in unmittelbarer Nähe des möglichen Einsatzortes untergestellt werden.
„Die Feuerwehr Pummersdorf wird für die Errichtung der neuen Garage beträchtliche Eigenleistungen einbringen“, verspricht Feuerwehrkommandant Anton Stiefsohn.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice