St. Pölten Konkret

Ehrenring für Diözesanbischof DDr. Klaus Küng

06.04.2016, von Andrea Jäger

ehrenringverleihung bischof ddr klaus küng
Im Bild (1/1): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler überreichte am 6. April den Ehrenring der Stadt an Diözesanbischof DDr. Klaus Küng. (Foto: Josef Vorlaufer)

Mit einem Festakt am 6. April im Rathaus wurde Diözesanbischof DDr. Klaus Küng mit dem Ehrenring der Stadt St. Pölten ausgezeichnet.

Der Ehrenring der Stadt St. Pölten ist eine Auszeichnung für verdiente Persönlichkeiten in den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens. Das kirchliche Leben ist seit Jahrhunderten Teil der Stadtgeschichte und DDr. Klaus Küng ist einer der Chronisten, die den kirchlichen Part fortschreiben.

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler hielt in seiner Ansprache fest, dass die Stadt St. Pölten durch die Leistungen und das Engagement von außerordentlichen Persönlichkeiten wie von Bischof DDr. Klaus Küng in vielen Bereichen nachhaltig beeinflusst wurde: „ Bischof Klaus Küng soll heute den Ehrenring der Stadt St. Pölten entgegennehmen, denn ihm verdanken wir viele Jahre, in denen die kirchliche Arbeit in ruhigem Fahrwasser ihren Lauf nehmen konnte. Er hat mich als Mann des Geistes und des Weitblicks nachhaltig beeindruckt.“ Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch die Ehrengäste Weihbischof Dr. Anton Leichtfried und Generalvikar Prälat KR Mag. Eduard Gruber.

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng
Klaus Küng wurde am 17. September 1940 in Bregenz geboren, aufgewachsen ist er in Feldkirch als Sohn des Stadtarztes Dr. Josef Küng zusammen mit zwei Schwestern und einem Bruder.
Als Sohn eines Arztes fühlte er sich veranlasst, dieselbe Karriere wie der Vater anzustreben. Doch nach seiner Promotion 1964 übte er seinen Beruf nur kurz aus, denn er hatte sich inzwischen der Prälatur Opus Dei angeschlossen und einen noch effizienteren Weg gefunden, in die Herzen seine Mitmenschen zu blicken. Küng studierte parallel zum Medizinstudium Philosophie und Theologie und wurde 1970 zum Priester geweiht. Nach Jahren als Kaplan in Wien und Regionalvikar des Opus Dei in Österreich empfing er 1989 die Bischofswürde. Seine Bestellung zum Bischof von St. Pölten im Jahr 2004 war der Beginn eines neuen Kapitels seiner Kirchenlaufbahn, eine Herausforderung in einer ihm weitgehend unbekannten Stadt, die er zu lieben gelernt hat, wie er selber sagt. "Ich sehe diesen Ring als etwas Kostbares, sowie als Verpflichtung zum Miteinander und zur Dankbarkeit", so der neue Ehrenringträger DDr. Klaus Küng, der sich sehr über die hohe Auszeichnung der Stadt freute.

Ehrenring in modernem Design
Der Ehrenring der Stadt wurde 2011 von Lisa-Maria Leimgruber, Lisa Huber und Patrizia Burger, Studierende an der New Design University, neu designt und vom St. Pöltner Juwelier Edwin Peter Surin hergestellt.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice