St. Pölten Konkret

Neue Grosskehrmaschine in den Dienst gestellt

05.09.2014, von Martin Koutny

neue großkehrmaschine in den dienst gestellt (1)
Im Bild (1/2): Eine neue Großkehrmaschine sorgt für noch mehr Sauberkeit in St. Pölten. (Foto: Josef Vorlaufer)
neue großkehrmaschine in den dienst gestellt (2)
Im Bild (2/2): Michael Platzer (Wirtschaftshof), Fa. Ing. Christian Radkowitsch von der Firma M-U-T, Ing. Erwin Sulzer, MSc (Wirtschaftshof), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Monika Schindlegger (Wirtschaftshof), Gerold Rohrweck von der Firma MAN und Mario Cizek (Wirtschaftshof) vor der ersten Ausfahrt der neuen Großkehrmaschine. (Foto: Josef Vorlaufer)

Seit gestern sorgt eine neue Großkehrmaschine für noch mehr Sauberkeit in der Stadt. Sie zieht nun regelmäßig ihre Runden durch St. Pölten.

Das Fahrgestell ist ein hochwertiger MAN Truck der Schadstoffklasse EURO 6, der Kehrmaschinenaufbau stammt von der Firma M-U-T Austria Maschinen-Umwelttechnik-Transportanlagen, Type M-U-T Austro Cleaner. Der Kehrichtbehälter ist aus Edelstahl und hat ein Volumen von 7 m³. Weiters ist die Maschine mit einer Wasseranlage und einem Umluftsystem für den staubfreien Betrieb ausgestattet, wodurch eine wesentlich geringere Staubbelastung gegeben ist. Der Ankauf der neuen Großkehrmaschine zum Preis von 271.000 Euro erfolgte über Bundesbeschaffung GmbH. Mit dem neuen Fahrzeug wurde die alte Kehrmaschine, Baujahr 1989, ersetzt.

Weitere Haupteinsatzbereiche werden im Herbst die Laubentfernung und im Frühjahr die Entfernung des Winterriesels auf Straßen, Geh- und Radwegen sein. Das moderne Gerät soll aber auch nach Veranstaltungen Kehrarbeiten durchführen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice