St. Pölten Konkret

Gemeinsam für mehr Sicherheit

11.05.2017, von Martin Koutny

antrittsbesuchff
Im Bild (1/1): Der Sicherheitsbeauftragte der Stadt Peter Puchner, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner und Sicherheitsstadtrat Mag. Ewald Buschenreiter ziehen für die Sicherheit der St. Pöltner Bevölkerung am selben Strang. (Foto: Josef Vorlaufer)

Der neue Sicherheitsstadtrat Mag. Ewald Buschenreiter absolvierte gemeinsam mit dem vor kurzem ernannten Sicherheitsbeauftragten der Stadt St. Pölten Peter Puchner den Antrittsbesuch bei Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner.

Stadtchef Bürgermeister Mag. Matthias Stadler ließ es sich nicht nehmen, den guten Kontakt zur Freiwilligen Feuerwehr persönlich zu pflegen und die Wichtigkeit dieser Organisation erneut zu betonen.

Peter Puchner wird künftig im Zusammenhang mit den Themen Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe die Schnittstelle der Stadt St. Pölten zu sämtlichen Blaulichtorganisationen und dem Bundesheer sein. „Sowohl intern bei der Stadt, als auch extern mit den Partnern wollen wir auf bewährtes und vorhandenes Aufbauen und uns für die Bedrohungsszenarien der Zukunft rüsten“, so Puchner. Buschenreiter ergänzt: „Wir wollen das subjektive Sicherheitsgefühl in dieser ohnedies sehr sicheren Stadt nochmals verbessern und die Kommunikation zur Bevölkerung optimieren, um noch besser auf Wünsche eingehen zu können.“


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice