St. Pölten Konkret

Verordnung

14.02.2018, von Heinz Steinbrecher

rathaus beleuchtet st pölten
Im Bild (1/1): Änderung des Flächenwidmungsplanes in der Katastralgemeinde Spratzern. (Foto: Josef Vorlaufer)

Der Gemeinderat der Stadt St. Pölten hat in seiner Sitzung vom 29. Jänner 2018 nachstehende Verordnung beschlossen:

§ 1: Gemäß den Bestimmungen des § 25 Abs. 1 NÖ. Raumordnungsgesetz 2014, LGBl. 3/2015 i.d.dzt.g.F., wird der Flächenwidmungsplan in der Katastralgemeinde Spratzern geändert.

§ 2: In der hierzu gehörenden Plandarstellung Nr. 04/25/13-94-17 sind die Änderungen in roter Signatur dargestellt.

§ 3: Die Plandarstellung, welche mit dem Hinweis auf diese Verordnung versehen ist, liegt im Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten, Zimmer Nr. 2.10, während der Amtsstunden zur allgemeinen Einsicht auf.

§ 4: Die NÖ. Landesregierung hat diese Verordnung gemäß § 24 Abs. 11 und 14 i.V.m. § 25 Abs. 4 des NÖ. Raumordnungsgesetzes 2014, LGBl. 3/2015 i.d.dzt.g.F., genehmigt.

§ 5: Diese Verordnung tritt gemäß § 50 Abs. 1 des NÖ. Stadtrechtsorganisationsgesetzes 1999, LGBl. 1026-3, am 1. März 2018 in Kraft.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice