St. Pölten Konkret

Sonderschicht für Weihnachtsmüll

29.12.2014, von Thomas Kainz

mba 12
Im Bild (1/2): Hochbetrieb in der MBA: Die mechanisch-biologische-Abfallbehandlungsanlage der Stadt St. Pölten muss derzeit 25 Prozent mehr Müll trennen und verarbeiten. (Fotos: Josef Vorlaufer)
mba s5

Um mehr als ein Viertel steigt das Müllaufkommen rund um die Feiertage, die städtische Müllabfuhr fährt daher Sonderschichten.

"Die Weihnachtszeit stellt für die Müllabfuhr immer eine große Herausforderung dar. Nach den Feiern quellen die Müllbehälter über. Auch übrig gebliebene oder zu viel eingekaufte Lebensmittel landen (oft noch originalverpackt) im Müll. Es nimmt sich auch kaum jemand die Zeit, den Müll richtig zu trennen und so landet meist alles im Restmüll anstatt in der Biotonne oder im Altpapier", weiß Ing. Erwin Ruthner, Leiter der städtischen Abfallwirtschaft. Vor allem bei Wohnhausanlagen bestünde der Restmüll teilweise zu zwei Drittel aus Altstoffen (Papier, Kartonagen, PET-Flaschen und Metallverpackungen sowie weggeworfene Lebensmittel).

Aus diesen Gründen steigt daher das Restmüllaufkommen in der Zeit um Weihnachten und Neujahr um mehr als 25 % an. Wegen des erhöhten Müllaufkommens und der Feiertage müssen Sonderschichten gefahren werden, um all die Abfälle entsorgen zu können. Die Müllabfuhr der Stadt St. Pölten war daher bereits am 24. und am 27. Dezember unterwegs und ist auch am 31. Dezember sowie am 3. Jänner und natürlich an allen herkömmlichen Arbeitstagen mit allen Mitarbeitern im Einsatz.
Auch die Altstoffsammelzentren haben geöffnet, unter anderem am 31. Dezember von 8 Uhr bis 12 Uhr.

Wohin mit den Christbäumen?
Zerkleinert können Christbäume in der Biomülltonne entsorgt werden, Bäume bis zu einer Höhe von 1,5 Meter können zur Biotonne dazugestellt werden, größere Bäume können auf jedem Grüncontainerplatz entsorgt werden. Für Wohnhausanlagen besteht die Möglichkeit, durch die Hausverwaltung einen gemeinsamen Termin zur Abholung aller Weihnachtsbäume zu vereinbaren.
Es ist allerdings unbedingt notwendig, die Christbäume von Lametta und Haken zu befreien.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice