St. Pölten Konkret

St. Pölten im europäischen Frauennetzwerk „FemCities“

06.10.2014, von Andrea Jäger

beitritt zum netzwerk femcities bei gemeinderat 29. september
Im Bild (1/1): In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 29. September 2014 wurde einstimmig der Beitritt St. Pöltens zum europäischen Frauen-Städte-Netzwerk „FemCities“ beschlossen. (Foto: Josef Vorlaufer)

Am 29. September 2014 hat der Gemeinderat der Stadt St. Pölten einstimmig den Beitritt St. Pöltens zum europäischen Frauen-Städte-Netzwerk „FemCities“ beschlossen.

Seit Herbst 2011 gibt es innerhalb des europäischen FemCities-Netzwerkes einen eigenen Bereich für deutschsprachige Länder (Deutschland, Österreich und Schweiz), der von der Stadt Wien koordiniert wird. Bei der letzten FemCities-Konferenz, die heuer in Graz stattfand, erging an alle österreichischen Städte eine Einladung zum kostenlosen Beitritt. Graz, Klagenfurt, Linz und Wien sind bereits dabei.

FemCities ist ein Netzwerk von Fachverwaltungen europäischer Städte und Gemeinden und dient als Forum für frauen- und gleichstellungsrelevante Fragestellungen. Gleichzeitig ist es Plattform zum Austausch von Good-Practice-Modellen und zur Unterstützung des Aufbaus von Verwaltungsstrukturen, die Frauen und Gleichberechtigung fördern. Der Austausch, der über die Website, via Newsletter und bei persönlichen ExpertInnen-Treffen und europäischen Konferenzen erfolgt, bringt neue Impulse in Bezug auf Gleichstellung, Gender Mainstreaming, Gender Budgeting und Frauenförderung.

Neben Graz, Klagenfurt, Linz, Wien – und jetzt auch St. Pölten – sind u.a. Baden-Baden (D), Baglar (Türkei), Belgrad (Serbien), Bern (CH), Stuttgart (D), Zagreb (Kroatien) und Zürich (CH) Mitglied des ständig wachsenden Netzwerks. Das Ziel ist, das Städtenetzwerk schließlich auf den gesamten EU-Raum auszudehnen und einen speziellen Fokus auf kommunales Verwaltungshandeln zu lenken. Das Netzwerk soll weiterhin den Austausch von Good-Practice-Modellen im Bereich lokaler und regionaler Frauenpolitik unterstützen und Frauenanliegen auf europäischer Ebene stärken.

Nähere Infos zu FemCities unter: http://www.femcities.at

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice