St. Pölten Konkret

Verordnung

14.03.2017, von Heinz Steinbrecher

pressebild-1
Im Bild (1/1): Der Gemeinderat beschloss die Bebauungsfreigabe für Grundstück in Harland. (Foto: Josef Vorlaufer)

Aufhebung der Aufschließungszone A-31auf Planblatt 7034-5103 in der KG. Harland Grdst.Nr. 585

Der Gemeinderat der Landeshauptstadt St. Pölten hat in seiner Sitzung vom 20. Februar 2017 folgende Verordnung beschlossen:

Gemäß § 16 Abs. 4 des NÖ. Raumordnungsgesetzes 2014, LGBl. 3/15 i.d.g.F., erfolgt für das Bauland - Wohngebiet Aufschließungszone 31 (Grundstück Nr. 585) in der KG. Harland die Freigabe zur Bebauung.

Die diesbezüglichen Unterlagen liegen im Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten, Fachbereich Bau/Stadtentwicklung-Stadtplanung, Zimmer Nr. 210, während der Amtsstunden zur allgemeinen Einsicht auf.

Diese Verordnung tritt gemäß § 50 des Stadtrechtsorganisationsgesetzes 1999 am 29. März 2017 in Kraft.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice