St. Pölten Konkret

Landespolizeidirektor zu Gespräch im Rathaus

10.11.2017, von Martin Koutny

antrittsbesuch landespolizeidirektor kogler
Im Bild (1/1): Der Sicherheitsbeauftragte der Stadt Peter Puchner, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Landespolizeidirektor MMag. (FH) Konrad Kogler und der Leiter der Präsidiale im Magistrat, Mag. Willi Stiowicek, trafen sich zu einem Arbeitsgespräch im St. Pöltner Rathaus. (Foto: Josef Vorlaufer)

Landespolizeidirektor MMag. (FH) Konrad Kogler und Mag. Matthias Stadler führten im Bürgermeisterzimmer des Rathauses ein erstes Arbeitsgespräch.

Seit der Bestellung des neuen Landespolizeidirektors mit 1. September 2017 gab es bereits mehrere Anlässe in St. Pölten, bei denen Kogler und Stadler zusammentrafen. Die Möglichkeit für einen ausführlichen Meinungsaustausch bot sich dabei allerdings nicht. Deshalb trafen sich diese Woche der oberste Polizist des Landes und das St. Pöltner Stadtoberhaupt zu einem Arbeitsgespräch im St. Pöltner Rathaus.
Dabei wurde die Entwicklung der Landeshauptstadt im Allgemeinen besprochen und natürlich die Sicherheitslage erläutert. Grundsätzlich wurde festgehalten, dass sich die Bevölkerung in der Landeshauptstadt aufgrund der guten Polizeiarbeit sehr sicher fühlen kann. Hervorgehoben wurde zudem die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der Polizei in den letzten Jahren. Dies soll weiter fortgesetzt werden und Kogler und Stadler kamen überein, dass diese Kooperation vor allem im Bereich der Verbrechensprävention noch weiter intensiviert werden soll. Es wurden konkrete Projekte besprochen, die im Laufe des nächsten Jahres gemeinsam umgesetzt werden sollen.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2017 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice