St. Pölten Konkret

St. Pölten wählt am 17. April 2016 den Gemeinderat

13.01.2016, von Martin Koutny

rathaus tag turm
Im Bild (1/2): St. Pölten wählt am 17. April einen neuen Gemeinderat. (Foto: Josef Vorlaufer)
1x4e6058
Im Bild (2/2): Bürgermeister Stadler rief eine Sitzung des Stadtsenates ein, der die Wahl des Gemeinderates am 17. April 2016 beschließen soll. (Foto: Werner Jäger)

Bürgermeister Mag. Matthias Stadler hat heute Abend eine Sitzung des Stadtsenates für den 18. Jänner einberufen. Auf der Tagesordnung steht die Festlegung des Termins für die Wahl des Gemeinderates. Diese soll am 17. April 2016 stattfinden.

Der St. Pöltner Bürgermeister begründet die Entscheidung so: „Ich gehe davon aus, dass der Stadtsenat meinen Vorschlag, die Gemeinderatswahl am 17. April 2016 durchzuführen, annimmt. In der nächsten Zeit stehen viele wichtige Entscheidungen für die weitere Entwicklung der niederösterreichischen Landeshauptstadt an. Deshalb ist es wichtig, den Wahlkampf nicht über den Sommer zu ziehen und möglichst kurz zu halten. Mit diesem Wahltermin haben wir bereits vor dem Sommer wieder eine Stadtregierung und die Arbeit kann weitergehen. Ich appelliere an alle wahlwerbenden Parteien im Wahlkampf Vernunft walten zu lassen und Schlammschlachten zu vermeiden, um nach der Wahl wieder gemeinsam für die Bürgerinnen und Bürger arbeiten zu können. In den letzten fünf Jahren war genug Zeit sich zu profilieren, wer es bis jetzt nicht geschafft hat, wird es auch in einem längeren Wahlkampf nicht schaffen.“

Im Magistrat sind die Vorbereitungen der Gemeinderatswahl bereits angelaufen.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice