St. Pölten Konkret

Wirtschaft als Kern-Thema

04.08.2016, von Thomas Kainz

bundeskanzler kern zu gast (3)
Im Bild (1/3): Das Wirtschaftswachstum hat in St. Pölten gute Perspektiven, wie etwa die Entwicklung der Firma Sunpor zeigt. (Josef Vorlaufer)
bundeskanzler kern zu gast (2)
Im Bild (2/3): Beim Betriebsbesuch der Firma Egger überzeugte sich Bundeskanzler Christian Kern von den modernen Fertigungstechnologien am St. Pöltner Standort. (Josef Vorlaufer)
bundeskanzler kern zu gast (1)
Im Bild (3/3): Persönliche Freundschaft verbindet Bundeskanzler Mag. Christian Kern und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler. Mit einem Eintrag im Goldenen Buch hat Kern auch die Wertschätzung gegenüber der Stadt St. Pölten zum Ausdruck gebracht. (Josef Vorlaufer)

Heute stattete der Bundeskanzler der Republik Österreich der Landeshauptstadt einen ausführlichen Besuch ab. Im Gespräch mit lokalen Wirtschaftstreibenden, ArbeitnehmerInnen und dem Bürgermeister wurde vor allem über wirtschaftliche Perspektiven gesprochen.

Trotz seiner noch jungen Amtszeit als Bundeskanzler verbindet Mag. Christian Kern mit der Landeshauptstadt St. Pölten, und vor allem mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, eine intensive und gute Zusammenarbeit mit einer Vielzahl erfolgreicher Projekte (u.a. Hochleistungsstrecke, neuer Bahnhof, Bildungscampus).

Im Rahmen seines Besuches in der niederösterreichischen Landeshauptstadt verewigte sich der Bundeskanzler im Goldenen Buch der Stadt St. Pölten, bevor er sich bei Betriebsbesuchen mit Bürgermeister Stadler in den Firmen Egger und Sunpor ein Bild vom Wirtschaftsstandort machte.
In den Gesprächen zwischen Bürgermeister Matthias Stadler und Bundeskanzler Christian Kern stand vor allem die Wirtschaftssituation im Zentralraum in Zusammenhang mit Beschäftigungspolitik und deren Entwicklungspotential im Vordergrund.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice