St. Pölten Konkret

„Free the Five“: Besuch aus Kuba

22.06.2015, von Thomas Kainz

besuch aus kuba
Im Bild (1/1): Ramon Labanino (1. v. r.) kam in Begleitung seiner Frau Elizabeth und der Botschaftsskretärin Yahima Martinez auf Einladung der österreichisch-kubanischen Gesellschaft in das St. Pöltner Rathaus, wo er von Stadtrat Robert Laimer und Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker empfangen wurde.

Ramon Labanino war 16 Jahre in den USA inhaftiert, bis Barack Obama und Raul Castro sich im Dezember auf einen neuen gemeinsamen Weg bei der Beziehung zwischen den USA und Kuba einigten und die Freilassung von politischen Gefangenen beschlossen. Dem vorangegangen war eine weltweite Solidaritätsaktion mit dem Titel „Free the Five“ (Anm.: Labanino war einer von fünf kubanischen Geheimdienstmitarbeitern, die Ende der 90er Jahre in Amerika inhaftiert wurden und 2014 entlassen wurden).

Auf Einladung der österreichisch-kubanischen Gesellschaft stattete Labanino auch der niederösterreichischen Landeshauptstadt einen Besuch ab und erzählte von seinen Erfahrungen aus der Haft sowie seiner Befreiung und der neuen Zusammenarbeit zwischen Kuba und den USA.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice