St. Pölten Konkret

Allianz-Versicherung eröffnet neues Kundencenter

22.01.2016, von Martin Koutny

allianz versicherung neuer standort
Im Bild (1/1): Allianz- Mitarbeiterin Ing. Christiane Mayer, Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker (in Vertretung von Bürgermeister Mag. Matthias Stadler), Allianz-Vertriebsvorstand Mag. Werner Müller, Allianz Landesdirektor Mag. Wolfgang Neuhauser, Pfarrer Mag. Franz Schabasser, Allianz Gebietsleiter Alfred Rudolf sowie die Allianz_Mitarbeiterinnen Sabine Postler und Lisa-Marie Marchhart bei der Eröffnung (Foto: Josef Vorlaufer)

In Anwesenheit zahlreicher Gäste und Kunden wurde heute das neue Kundencenter der traditionsreichen Versicherung in der Porschestraße 9 eröffnet.

Die modernen Büros mit einer Fläche von insgesamt 450 m2 sind in dem neu errichteten und vor kurzem fertiggestellten Gebäude in der Porschestraße 9 im Erdgeschoß und im 1. Stock untergebracht und barrierefrei zu erreichen. Insgesamt sind hier derzeit 29 MitarbeiterInnen beschäftigt. Mit dem neuen Standort soll das Kundenservice nochmals verbessert werden und das Unternehmen für die Zukunft gerüstet werden.

„Wir betreuen hier in St. Pölten fast 11.000 KundInnen bei einem Prämienvolumen von rund 20 Millionen Euro im Jahr. Im vergangenen Jahr haben wir 3.383 Schadensfälle bearbeitet und 1.898 Kfz-Anmeldungen vorgenommen, Tendenz steigend. Mit dem neuen Standort sind wir für die Zukunft gut aufgestellt und wir können hier unsere KundInnen noch besser betreuen“, erklärt Gebietsleiter Alfred Rudolf von der Allianz Elementar Versicherungs AG.
Das neue Büro ist von 08:00 bis 16:30 und FR bis 13:00Uhr geöffnet. Für die KundInnen stehen 15 Parkplätze kostenlos zur Verfügung.

Über die Allianz
Die Allianz Gruppe in Österreich (kurz: Allianz Österreich) ist eine Konzerngesellschaft der Allianz SE, dem weltgrößten Versicherungskonzern und einem der größten Finanzdienstleistungskonzerne mit Sitz in München. In Österreich ist die Allianz seit 1860 am Markt und zählt damit zu den traditionsreichsten Unternehmen des Landes. Ihr Angebot reicht von der Versicherung über Vorsorge bis zur Vermögensveranlagung. Die Allianz verfügt in Österreich über 1,1 Millionen Kunden und hat etwa 3.100 Mitarbeiter. Die österreichische Allianz wurde 1860 unter dem Namen Österreichischer Phönix in Wien gegründet. Sie hat sich rasch in der Donaumonarchie zu einem der bedeutendsten Versicherungsunternehmen entwickelt, war europaweit und sogar in den Vereinigten Staaten tätig. Der Erste Weltkrieg hat die traditionelle Infrastruktur zerstört. Kerngeschäftsgebiet ist die Republik Österreich geworden, mit dem Schwerpunkt im Rückversicherungsgeschäft in den Nachfolgestaaten der Donaumonarchie. 1938 wurde die deutsche Allianz erstmals Aktionärin des Phönix, und es erfolgte die Umbenennung in Wiener Allianz Versicherungs-AG. Nach dem Zweiten Weltkrieg bedurfte es eines tiefgreifenden Wiederaufbaus der gesamten Industrie. 1960 wurde unter dem Namen Wiener Allianz Lebensversicherungs-AG eine eigene Lebensversicherungsgesellschaft gegründet. Seit 1973 wurde auch eine Krankenversicherung angeboten. 1991 erfolgte die ganzheitliche Aktienübernahme durch den Allianz Konzern und die Ablösung eines gut 50-%igen Anteils der Generali. Nun gab es in Österreich drei zum Allianz Konzern gehörende Gesellschaften, eben jene zwei Wiener Allianz Gesellschaften (Schaden/Unfall, Kranken, Leben) und die von der Allianz 1977 von der RAS gekaufte Anglo-Elementar Versicherungs-AG. Es folgte eine Konsolidierung struktureller Natur, die schließlich nach Bildung einer Verwaltungsgemeinschaft 1997 in einer Fusion mündete. Hervorgegangen sind daraus der Schaden-/Unfall-/Krankenversicherer Allianz Elementar Versicherungs-AG sowie der Lebensversicherer Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG. Die Allianz ist seit 1959 in St. Pölten vertreten. Der bisherige Standort in der Porschestrasse 23 wird aufgelassen.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice