St. Pölten Konkret

St. Pölten wird „scharf“

28.01.2016, von Martin Koutny

wirtschaft neujahrsempfang 4
Im Bild (1/3): Der schärfste Unternehmen St. Pöltens, Mag. Richard Fohringer, präsentiert mit Bürgermeister Mag. Matthias Stadler beim Wirtschaftsneujahrsempfang im Rathaus den neuen Standort von Fireland Foods in St. Pölten. (Foto: Josef Vorlaufer)
wirtschaftsempfang fireland
Im Bild (2/3): Ein echt scharfer Typ: Mag. Richard Fohringer, Geschäftsführer von Fireland Foods KG, bringt mit seinem neuen Betrieb Schärfe in die Stadt. (Fireland Foods)
wirtschaftsempfang fireland
Im Bild (3/3): Chilli- und Grillsaucen von Fireland Foods werden künftig von St. Pölten aus vertrieben. (Fireland Foods)

Heuer sorgt die Betriebsansiedlung der schärfsten Firma Österreichs – der Firma Fireland Foods – für wahres Feuer in der Landeshauptstadt. Die Firma ist weltweit bekannt für ihre vielfach-prämierten Chili- und Grillsaucen. Vor etwas mehr als drei Jahren gegründet wächst die Firma seither rasant an und ist an dem derzeitigen Standort in Ruprechtshofen an seine Grenzen gelangt. Nach reifen Überlegungen hat sich Gründer Mag. Richard Fohringer für den Standort NOE Central im Süden von St. Pölten entschieden. Ziel ist die Schaffung einer Chili-Erlebniswelt, in der der Konsument, im Rahmen von Führungen, Einblick in die gesamte Linie vom Feld bis in die Flasche erhält.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice