St. Pölten Konkret

St. Pölten und die Wirtschaftsnachrichten feiern Jubiläum

18.02.2016, von Heinz Steinbrecher

wirtschaftsnachrichten empfang
Im Bild (1/1): Allen Grund zur Freude hatten Dr. Josef Wildburger, Obmann St. Pölten 2020 und Unternehmer, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Verlagsleiter Josef Lipp und Martin Koutny Pressesprecher der Stadt St. Pölten sowie Chefredakteur St. Pölten Konkret beim Jubiläumsempfang der Wirtschaftsnachrichten Donauraum. (Foto: Wirtschaftsnachrichten)

Zehn erfolgreiche Jahre im Donauraum waren der Anlass für einen Jubiläumsempfang der Wirtschaftsnachrichten im St. Pöltner Rathaus.

Seit mittlerweile 30 Jahren ist St. Pölten Landeshauptstadt Niederösterreichs, das gibt ebenfalls Grund zum Feiern, denn in dieser Zeit hat sich die Stadt enorm weiterentwickelt. Im Rahmen des Jubiläumsempfangs gratulierte Bürgermeister Mag. Matthias Stadler Herausgeber Wolfgang Hasenhütl sowie Verlagsleiter Josef Lipp zu der Erfolgsgeschichte des Wirtschaftsmagazins.

Stadler betonte die positive Entwicklung die die Stadt St. Pölten in den vergangenen Jahrzehnten genommen hat, so waren im Jahr 2015 3.539 aktive Betriebe am Wirtschaftsstandort St. Pölten tätig, also um 27 Prozent mehr als noch im Jahr 2005. Der Bürgermeister hob auch die Bedeutung der Wirtschaftsservicestelle „ecopoint“ hervor, die auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken kann und zahlreiche Projekte umgesetzt bzw. die entsprechenden Rahmenbedingungen für eine Ansiedlung in die Wege geleitet hat. Zudem wurden speziell in den letzten Monaten zahlreiche Infrastrukturprojekte umgesetzt, die den Wirtschaftsstandort St. Pölten nachhaltig positiv beeinflussen werden, wie etwa die Bahnverbindungen in das Umland. Stadler verwies auch auf umfangreiche Investitionen im Bildungsbereich, wie etwa den Ausbau der Fachhochschule oder die geplante Errichtung des Bildungszentrums Eisenbahn und auf die generell sehr hohe Lebensqualität der jüngsten Landeshauptstadt Österreichs.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice