St. Pölten Konkret

Eurospar eröffnet in Spratzern

06.04.2017, von Heinz Steinbrecher

eurospar spratzern eröffnung
Im Bild (1/1): Spendenübergabe anlässlich der Eröffnung des neuen Eurospar: Richard Fohringer (Fireland Geschäftsführer) Bianca Schrittwieser (stellvertretende Marktleiterin), Josef Schroll (Verkaufsleiter Spar), Eva Radinger (Licht ins Dunkel), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Pfarrer Mag. Franz Schabasser und Andreas Borek (Marktleiter). (Foto: Josef Vorlaufer)

Am 5. April fand die offizielle Eröffnung des neuen Eurospar im Stadtteil Spratzern statt. Spar hat hier einen Großteil eines ehemaligen Gartencenters zu einer Lebensmittelhandelsfläche von rund 1.100 m² umgebaut.

Es wurde im vorderen Bereich zum Parkplatz hin ein Teil des bestehenden Gebäudes abgebrochen, um einen geräumigen Vorplatz mit Überdachung zu schaffen. Mit dem Umbau wurde ein zeitloser moderner Außenauftritt geschaffen, der sich von den anderen Shopmietern abhebt. Technisch herauszuheben ist die Betonkernaktivierung, welche auch mit der Wärmerückgewinnung der Kälteanlage betrieben wird, außerdem wird zu 100 % LED-Beleuchtung verwendet.

Auf einer Fläche von rund 1.100m² präsentiert sich im neuen Eurospar ein Sortiment von rund 20.000 Artikeln. Weiters gibt es hier eine Kaffee- und Snackbar sowie eine Post-Stelle. Für die Kunden in Spratzern bedeutet das unterm Strich ein neues, modernes Einkaufserlebnis mit Zusatzangeboten. 170 Parkplätze stehen direkt vor dem Geschäft zur Verfügung und sorgen für einen entspannten Einkauf.

Mit der Eröffnung des neuen Eurospar wird der nur einige hundert Meter entfernte Spar-Supermarkt in der Schuhmeierstraße geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wechseln alle in den neuen Eurospar. Zusätzlich werden mindestens fünf neue Arbeitsplätze entstehen. Damit sichert Spar nicht nur die Nahversorgung im Umfeld des Marktes, sondern auch Arbeitsplätze in der Region.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice