St. Pölten Konkret

Neuübernahme: „Da Capo“

05.04.2018, von Heinz Steinbrecher

da capo wiedereröffnung
Im Bild (1/1): Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Luisa und Ecevit Demir, Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker, Stadtrat Dietmar Fenz und Gemeinderat Ali Firat. (Foto: Josef Vorlaufer)

Nach einer Neuübernahme hat das Cafe-Restaurant „Da Capo“ in der Kremser Landstraße 37 seit Jahresbeginn wieder eröffnet.

Seit 1969 war hier das Gasthaus der Familie Gegenbauer untergebracht, welches 2012 geschlossen und 2015 unter dem Namen „Da Capo“ wieder eröffnet wurde. Mit Jahresbeginn betreibt nun Ecevit Demir das „Da Capo“, welches täglich Mittagsmenüs und österreichische Speisen bietet. Für die Gäste stehen hier Raucher- und Nichtraucherbereiche sowie ein gemütlicher Schanigarten zur Verfügung. Geöffnet ist von Montag bis Freitag, von 8 bis 21 Uhr.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice