St. Pölten Konkret

Studierende geben Einblick in Projekthighlights

14.01.2016, von FH St. Pölten / EM

projektevernissage2016_1_(c)raphaela raggam
Im Bild (1/1): Elfte Projektevernissage an der FH St. Pölten. (Raphaela Raggam)

Bei der jährlich stattfindenden Projektevernissage nutzten Studierende aus den Bereichen Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität sowie Gesundheit und Soziales auch heuer wieder die Möglichkeit, ihre Projektarbeiten anderen Studierenden, Lehrenden sowie Interessierten und externen ProjektpartnerInnen vorzustellen. Eine fachkundige Jury kürte zum Abschluss mit Unterstützung eines Publikumsvotings die herausragendsten Arbeiten.

Die erste Projektevernissage der FH St. Pölten fand im Jahr 2005 statt, initiiert von Grischa Schmiedl, FH Dozent und stellvertretender Studiengangsleiter Digitale Medientechnologien. Seitdem hat sich die Veranstaltungsreihe zu einem großen Erfolg entwickelt. Insgesamt knapp 100 Ideen und Projekte wurden heuer von den Studierenden eingereicht. Ob Flipperautomat für das Smartphone, ein Konzept für ein innovatives Müslicafé oder eine Plattform für IT Security – die Projekte zeichneten sich alle durch ein hohes Maß an Innovationskraft, Aktualität und fachlichem Know-how aus.

Jury und Publikum kürten neun Sieger
Bei der Projektevernissage zugelassen waren ausschließlich Projekte, die im Rahmen von Lehrveranstaltungen oder im Rahmen von Master- und Bachelorarbeiten durchgeführt wurden. Eine Jury kürte gemeinsam mit dem Publikum die herausragendsten Projektarbeiten in insgesamt acht Kategorien. Zusätzlich wurde ein Publikumspreis vergeben. Durch ein SMS-Voting wählten BesucherInnen und AusstellerInnen ihren Favoriten.

Monika Vyslouzil, Leiterin des FH-Kollegiums, zeigte sich von der Vielfalt und Aktualität der vorgestellten Projekte beeindruckt: „Bei der Projektevernissage können die Studierenden nicht nur ihre hohe Projektkompetenz zeigen, sondern auch die erfolgreiche Vermarktung trainieren. Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch auf Seiten der Studierenden als auch über die zahlreichen Interessentinnen und Interessenten, die wir vor Ort begrüßen konnten.“

Die Siegerprojekte
Kategorie Medientechnik Studienprojekte: traex - 360° Video
Im 360°-Video des Forschungsprojektes "traex" werden Besucher mittels Smartphone und Google CardBoard auf eine spannende Reise geschickt und müssen in einer virtuellen Welt knifflige Rätsel lösen.

Kategorie Medientechnik Projektsemester und Master: PocketNote
Studierende entwickelten ein Konzept für einen Terminal zur Erstellung von personalisierten Reiseführern, die vor Ort, etwa auf Bahnhöfen, von den Besuchern ausgedruckt werden können.

Kategorie Contentmanagement & Contentproduktion: Delal's Reise
In einem Kurzfilm zeigen die Studierenden das tragische Schicksal des syrischen Flüchtlingsmädchens Delal und machen so den Alltag eines Flüchtlings sichtbar.

Kategorie Marketing & Kommunikationskonzepte: #wouldyoustay
Anlässlich des 15. Weltflüchtlingstags verwandeln Studierende Wien mittels visueller, auditiver und haptischer Komponenten für einige Stunden in einen Kriegsschauplatz, um Empathie für Flüchtlinge zu schaffen.

Kategorie Strategisches Management: Plantsome
Plantsome führt neugierige HobbygärtnerInnen, angehende SelbstversorgerInnen und all jene, die sich für einen nachhaltigen Lebensstil interessieren, Schritt für Schritt zur erfolgreichen Gemüseernte – denn Plantsome spiegelt das eigene Beet in der virtuellen Welt wider und gibt etwa Vorschläge für die ideale Bepflanzung des Gartens.

Kategorie Soziales: Älterwerden in St. Pölten
Die Projektgruppe befasst sich mit dem Thema Älterwerden in der Stadt St. Pölten und erforscht dabei die Bedürfnisse älterer Menschen, deren Bewältigungs- und Partizipationshandeln sowie die gewünschten Rahmenbedingungen für ein gelingendes und zufriedenes Altern. Daraus soll ein Umgang der Sozialen Arbeit mit Anpassungsleistungen im Prozess des Älterwerdens entwickelt werden, speziell in Form von Handlungsanleitungen für eine Soziale Beratung älterer Menschen.

Kategorie Gesundheit: X-SITE
Im Rahmen des Projekts erstellten Studierende der Studiengänge Diätologie und Physiotherapie Lehrvideos, die den folgenden Jahrgängen Informationen zum Schwerpunkt Adipositas näher bringen sollen. Ziel des Projektes ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit von den Studiengängen Diätologie und Physiotherapie.

Kategorie Core Technik: Stundentakt auf der Traun-Alz-Bahn
Im Rahmen dieses Projekts untersuchten Studierende die infrastrukturellen Voraussetzungen für die Realisierung eines Stundentaktes auf der Traun-Alz-Bahn.

Publikumspreis: Xund&Fit
Beim Projekt „Xund&Fit“ möchten Studierenden des Studiengangs Physiotherapie Fitness-Einheiten in einem Frauenzentrum abhalten und so einerseits deren körperliche Gesundheit steigern als auch das Kennenlernen untereinander fördern.

Kommentare powered by Disqus.

Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice