St. Pölten Konkret

Start des Lehrgangs "Sozialarbeit mit AsylwerberInnen"

12.05.2016, von FH St. Pölten / EM

img_0741
Im Bild (1/1): Die LehrgangsteilnehmerInnen freuen sich über den Start des neuen Weiterbildungsangebots. Credit: FH St. Pölten / Thomas Immervoll

Diese Woche startete an der FH St. Pölten erstmals der Lehrgang „Sozialarbeit mit AsylwerberInnen und Konventionsflüchtlingen“ unter der Leitung von Ulrike Rautner-Reiter.

Die Entwicklungen der vergangen Monate stellt die Soziale Arbeit zunehmend vor neue Herausforderungen. Das Department Soziales der Fachhochschule St. Pölten reagierte auf den aktuellen Bedarf und bietet einen neuen Weiterbildungslehrgang speziell für Menschen aus der Praxis.

"Die Seminare werden von Lektorinnen und Lektoren durchgeführt, die über langjährige praktische Erfahrungen und einschlägige Expertise verfügen. So bieten wir ein maßgeschneidertes Angebot für im Sozialbereich Tätige, das für die aktuellen Herausforderungen der Praxis bestens rüstet", so FH-Professorin Ulrike Rautner-Reiter, Leiterin des Lehrgangs.

Vier Themenbereiche
Der neue Lehrgang umfasst vier Themenbereiche:

  • Asylrecht, Fremdenrecht, Ansprüche von Asylwerbenden und Konventionsflüchtlingen
  • Englisch in der Beratung
  • Methodisches Arbeiten mit Asylwerbenden und Konventionsflüchtlingen
  • Trauma und Arbeit mit traumatisierten Menschen

Der nächste Lehrgang startet am 10. Oktober 2016. Weitere Informationen finden Sie unter www.fhstp.ac.at/lsak.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice