St. Pölten Konkret

Amerikanische Freunde in St. Pölten

27.06.2016, von Heinz Steinbrecher

altoona schüler
Im Bild (1/1): Treffen im Rathaus mit den SchülerInnen aus Altoona. (Foto: Josef Vorlaufer)

Erwachsene und Jugendliche aus St. Pöltens amerikanischer Partnerstadt Altoona (Pennsylvania) sind von 21. bis 30. Juni zu Gast in Niederösterreichs Landeshauptstadt.

Die Jugendlichen besuchen hier in St. Pölten die Schule und wohnen bei Gastfamilien. Die österreichischen und amerikanischen Jugendlichen kennen sich schon sehr gut, weil im Vorjahr Jugendliche des Mary-Ward-Gymnasiums im Rahmen eines Schüleraustauschs in Altoona waren. Bürgermeister Matthias Stadler hieß die Gäste im Rathaus herzlich willkommen und lobte die intensive Städtepartnerschaft, die trotz großer Entfernung bestens funktioniere. Die Gäste besuchten in St. Pölten die HAK und die Mary-Ward-Schule. Besonders interessiert zeigten sie sich an der Synagoge, da in Altoona eine jüdische Community sehr aktiv ist. Ausflüge führten sie nach Salzburg, Wien, Mariazell und in die Wachau.

Betreut werden die Gäste vom Partnerschaftskomitee St. Pölten mit Obmann Edwin Flatschart und von Doris Vorlaufer vom Magistrat St. Pölten/Internationale Kontakte.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice