St. Pölten Konkret

FH-Studierende bei Global Academy 2016

16.09.2016, von FH St. Pölten / EM

2016_sac10_ela-8379
Im Bild (1/1): Nicole Lipp und Alexander Willim erhielten nach einem FH-internen Auswahlverfahren das Max-Schlereth-Stipendium und durften an der Global Academy 2016 in Salzburg teilnehmen | Copyright: Salzburg Global Seminar / Ela Grieshaber

Im Sommer trafen sich im Rahmen der 10. Salzburg Academy on Media & Global Change insgesamt 74 Studierende aus über 25 Nationen auf Schloss Leopoldskron. Das dreiwöchige, von amerikanischen Universitäten getragene Programm stand unter dem Thema „Migration, Media & Global Uncertainty“. Mit Nicole Lipp und Alexander Willim nahmen – gefördert durch das Max-Schlereth-Stipendium – auch zwei Studierende der FH St. Pölten teil.

Die „Salzburg Academy on Media and Global Change” ist ein dreiwöchiges Programm des Salzburg Global Seminars in Kooperation mit einer Vielzahl aus Universitäten und internationalen Institutionen und Organisation. Das Programm findet jährlich auf Schloss Leopoldskron statt. In Vorträgen erhalten die Studierenden theoretischen Input, welcher im Rahmen von Workshops und Arbeitskreisen in praktischen Projekten umgesetzt wird. „Die Teilnahme an der Academy ist ein einzigartiges und prägendes Erlebnis, insbesondere die Zusammenarbeit mit Menschen aus der ganzen Welt hat einen unglaublichen Wert“, sind sich Nicole Lipp, Studentin des Bachelor Studiengangs Medienmanagement, und Alexander Willim, Student im Master Studiengang Media Management, einig. Durch ein strenges Auswahlverfahren sind weltweit nur rund 70 Studierende berechtigt, daran teilzunehmen. Die FH St. Pölten ist die einzige österreichische Partnerhochschule der Academy.

Bei der diesjährigen Academy hatten die Studierenden die Aufgabe, eine digitale Publikation zu erstellen. Das Ergebnis: MOVE: Media, Migration, and the Civic Imagination. Dazu wurden 21 multimediale Projekte sowie über 70 persönliche Geschichten zu den Themen Medien, Migration und Civic Imagination miteinander verknüpft. Die Publikation zeigt soziale, politische und kulturelle Auswirkungen, positiver wie negativer Art, von globaler Migration.

Max-Schlereth Stipendium für FH-Studierende
Nicole Lipp und Alexander Willim erhielten nach einem FH-internen Auswahlverfahren von FH-Lektor und Unternehmer Max Schlereth das gleichnamige Stipendium. „Die Teilnahme an der Academy ist für unsere Studierenden eine tolle Chance – nicht nur für deren Ausbildung, sondern auch zur internationalen Vernetzung“, so Ewald Volk, Leiter des Bachelor Studiengangs Medienmanagement an der FH St. Pölten.


Copyright 2018 St. Pölten Konkret Online, Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten/Medienservice